Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Bei Schreibtischarbeit regelmäßig Position wechseln

Der Rücken schmerzt, der Nacken wird steif: Dauerhaft am Schreibtisch zu arbeiten, kann zu Problemen führen. Um dem vorzubeugen, sollten Berufstätige mindestens auf die richtige Haltung achten.



Arbeiten am Schreibtisch
Die richtige Haltung am Schreibtisch kann helfen, Beschwerden wie Rückenschmerzen vorzubeugen.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Wer trotz Schreibtischarbeit und stundenlangem Sitzen gesund bleiben will, sollte auf die richtige Arbeitshaltung achten. Das rät Jörg Feldmann von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAUA) im Magazin «t3n» (Ausgabe 58).

Dazu gehört zunächst, nicht zu lange in einer Position zu verharren - etwa, weil man sehr konzentriert bei der Sache ist. Besser ist Abwechslung: Also zwischendurch immer wieder aufstehen - und einen kurzen Spaziergang in die Küche oder zum Drucker zurücklegen.

Für die richtige Ergonomie am Schreibtisch ist dem Experten zufolge genügend Beinfreiheit ein Mindestkriterium. Der Stuhl sollte im besten Fall so eingestellt sein, dass Ober- und Unterschenkel sowie Ober- und Unterarme einen rechten Winkel bilden. Das Becken sollte leicht nach vorne gekippt sein.

Wer am Laptop arbeitet, brauche einen externen Bildschirm sowie Maus und Tastatur. Sie sollten in etwa 10 bis 15 Zentimeter von der Tischkante entfernt liegen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 11. 2019
14:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsmedizin Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit Ergonomie
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Arbeit nach Einbruch der Dunkelheit

25.11.2019

Verkürzte Arbeitsruhe gefährdet die Gesundheit

Wie viel Ruhezeit braucht ein Beschäftigter zwischen Feierabend und Arbeitsbeginn? Die Elf-Stunden-Regel ist umstritten. Jetzt hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz das Thema in den Blick genommen. » mehr

Urlaubsantrag

09.07.2019

Warum viele kurze Urlaube besser sind als ein langer

Richtig ausgedehnt Urlaub nehmen - das klingt gut, bringt aber nicht unbedingt mehr Erholung. Ein Experte erklärt, welche Auszeiten am effektivsten sind. » mehr

Smartphone im Einsatz

09.04.2019

Mobile Geräte sind nicht für den Dauereinsatz gedacht

Aus dem Alltag vieler Menschen sind Smartphone und Co. kaum noch wegzudenken. Für den Einsatz am Arbeitsplatz eignen sie sich jedoch nur bedingt. » mehr

Arbeitsplatz mit zwei Monitoren

27.09.2019

Was beim täglichen Arbeitsplatzwechsel wichtig ist

In manchen Unternehmen sitzen Mitarbeiter jeden Tag an einem anderen Schreibtisch. Gut klappt das nur, wenn alle sich an bestimmte Regeln halten. » mehr

Nachtarbeit

23.08.2019

Kann Nachtarbeit zu Krebs führen?

Wer in Schichten arbeitet, lebt gegen die innere Uhr - das kann zu gesundheitlichen Risiken führen. Vor allem Nachtschichten könnten das Risiko für Krebs erhöhen, glauben Experten. » mehr

Wanderurlaub

28.06.2019

Warum Arbeitspausen so wichtig sind

«Wir ertragen das Nichtstun nicht mehr», meint ein Forscher. Doch Erholung ist nötig. Die Wissenschaft hat viel darüber herausgefunden, wie das am besten geht und wie man möglichst lang vom Urlaub profitiert. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 11. 2019
14:43 Uhr



^