Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Mit Belastungsbarometer Aufgabenlast verteilen

Mit der Zahl der Aufgaben, steigt auch der Stresspegel. Dann mit klarem Kopf weiter zu arbeiten, ist oft eine Herausforderung. Diese Tipps helfen, die eigenen Ressourcen besser einzuteilen.



Unter Zeitdruck
Hilfreich ist es, den Arbeitsalltag gut zu strukturieren, um Konzentrationsproblemen vorzubeugen.   Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn

Zu wenig Zeit für zu viele Aufgaben - das führt zu Überstunden und ist für Beschäftigte belastend. Um Stresssymptomen wie etwa Konzentrationsproblemen vorzubeugen, können Teams ein Auslastungsbarometer einführen. Das rät das Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG).

Das Barometer soll transparent anzeigen, welcher Kollege wie stark eingespannt ist. Dadurch können Ressourcen besser geplant und Überlastungen vermieden werden.

Schnelle Aufgaben sofort erledigen

Daneben raten die Experten des Instituts Beschäftigten dazu, den Arbeitsalltag mit einfachen Tricks besser zu strukturieren. Dazu gehört es zum Beispiel, Aufgaben, die sich innerhalb von zwei Minuten erledigen lassen, sofort umzusetzen.

Um To-dos ohne Unterbrechung abarbeiten zu können, sollte man sich Zeiten blocken, in denen man bewusst keine Termine annimmt. Hilfreich ist zudem, in diesen Phasen das E-Mail-Postfach geschlossen zu halten und das Handy stumm zu stellen.

Führungskräfte sind Vorbilder

Wichtig ist den Angaben zufolge außerdem, dass Führungskräfte sich ihrer Vorbildrolle bewusst sind. Auch sie sollten ihre eigenen Belastungsgrenzen dem Team gegenüber transparent machen, etwa in dem sie offen kommunizieren, wann sie erreichbar sind und wann nicht. Dann haben Mitarbeiter weniger das Gefühl, dass Mehrarbeit zum Job-Alltag gehört.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 10. 2019
16:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitnehmer Arbeitsalltag Mehrarbeit Mitarbeiter und Personal
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Weiterbildung

10.09.2019

Wann Weiterbildungen wenig bringen

Jedes Jahr sitzen Millionen Arbeitnehmer in Schulungen. Doch nicht immer passt das Angebot zur Aufgabe, kritisiert ein Experte. Eine Umfrage zeigt: Beschäftigte sind häufig auf sich allein gestellt. » mehr

Wer krank zur Arbeit geht, kann Kollegen anstecken

12.08.2019

Warum niemand krank zur Arbeit gehen sollte

Bloß keine Schwäche eingestehen, den Kollegen nicht zur Last fallen - diese Gedanken sind Quatsch: Wenn Beschäftigte trotz Krankheit zur Arbeit gehen, hat niemand was davon, erklärt ein Experte. » mehr

Überstunden

19.07.2019

Chef muss Überstunden nicht zwangsläufig bezahlen

Die Arbeit scheint kein Ende zu nehmen. Ist es dann sinnvoll eigenmächtig länger als vorgesehen zu arbeiten? Hat man dann automatisch ein Recht auf die zusätzliche Bezahlung? » mehr

Hinweisschild

vor 9 Stunden

Entschädigung nach Videoüberwachung am Arbeitsplatz

Die Überwachung mit Kameras am Arbeitsplatz hat Grenzen. Wenn dadurch Persönlichkeitsrechte von Mitarbeitern verletzt werden, besteht unter Umständen Anspruch auf Schadenersatz. » mehr

Hund im Büro

04.11.2019

Hund darf nur nach Erlaubnis mit ins Büro

Für Hundebesitzer wäre es oft praktisch, wenn sie ihr Haustier mit zur Arbeit bringen dürften. Aber dürfen sie das? » mehr

Eine App für den Dienstplan

04.11.2019

Wenn eine App den Dienstplan organisiert

Dienstplan-Apps sind praktisch und beheben so manches Kommunikationsproblem. Doch die digitalen Helfer haben auch Fallstricke. Worauf ist zu achten, wenn die App den Zettel ablöst? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 10. 2019
16:07 Uhr



^