Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Die meisten Arbeitnehmer sind im Urlaub erreichbar

Urlaub soll der Erholung dienen. Am besten ist es, während der Auszeit gar nicht an den Job zu denken. Doch das ist laut einer Umfrage bei den meisten Berufstätigen nicht der Fall.



Urlauber mit Smartphone
Wer im Urlaub für die Firma erreichbar ist, kann nicht richtig abschalten. Dennoch nehmen die meisten Arbeitnehmer berufliche Anrufe entgegen.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Knapp zwei Drittel der Arbeitnehmer sind laut einer Studie auch im Urlaub per Smartphone, Tablet oder Computer für die Firma erreichbar. Die Barmer hatte dazu 1200 Beschäftigte bundesweit befragt.

Demnach waren 64 Prozent der Befragten weiter mit ihrem Arbeitgeber verbunden. 57 Prozent gaben an, Anrufe anzunehmen, 61 Prozent blieben über Kurznachrichtendienste erreichbar, 27 Prozent per E-Mail. Mehrfachnennungen waren möglich.

«Eine Entgrenzung von Beruf und Privatleben könnte dazu führen, dass die Beschäftigten mit der Zeit Erholung quasi verlernen», warnte Fabian Magerl, Landesgeschäftsführer der Barmer Krankenversicherung in Sachsen. Die Unternehmen sollten für eine eventuelle Erreichbarkeit im Urlaub klare und verbindliche Regelungen treffen. Am besten eigneten sich dafür gut funktionierende Vertretungsregelungen.

Die Barmer verwies auf eine Studie der Universität St. Gallen. Dabei hatten 39 Prozent der Teilnehmer gesagt, die berufliche Nutzung von Smartphones und Tablets in ihrer Freizeit aktiv zu begrenzen. Gelinge das gut, gingen Konflikte zwischen Arbeits- und Privatleben zurück. Das wiederum führe zu weniger emotionaler Erschöpfung. Unternehmen seien deshalb gut beraten die Gesundheitskompetenz ihrer Beschäftigten zu stärken.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 07. 2019
11:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitgeber Arbeitnehmer Barmer Ersatzkasse Beruf und Karriere Berufstätige Computer Smartphones Tablet PC Umfragen und Befragungen Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Sich absetzen von der Masse

05.08.2019

Was Personal Branding im Beruf bringt

Vom Personal Branding spricht man, wenn sich Berufstätige selbst zur Marke machen. Dazu sollte man auf inspirierende Aspekte der eigenen Vita setzen. Das Selbstmarketing kann aber auch nach hinten losgehen. » mehr

Sportler im Fitnessstudio

vor 11 Stunden

Wie Pendeln entspannter laufen kann

München - Nürnberg und zurück, jeden Tag. Manche Menschen legen täglich einiges an Strecke zurück, um zur Arbeit zu kommen. Um das angenehmer zu gestalten, ist auch der Arbeitgeber gefragt. » mehr

Weiterbildung

10.09.2019

Wann Weiterbildungen wenig bringen

Jedes Jahr sitzen Millionen Arbeitnehmer in Schulungen. Doch nicht immer passt das Angebot zur Aufgabe, kritisiert ein Experte. Eine Umfrage zeigt: Beschäftigte sind häufig auf sich allein gestellt. » mehr

Hat mein Job noch einen Sinn?

13.05.2019

Wie wir Erfüllung im Job finden

Wer seinen Job als sinnlos empfindet, lebt ungesund. Doch wann ist ein Job sinnvoll - oder fühlt sich wenigstens so an? Und wie motiviert man sich für vermeintlich sinnlose Tätigkeiten? Experten geben Antworten. » mehr

Vorstellungsgespräch

07.10.2019

Jobhopping kommt meist nicht gut an

Ständig von einem Arbeitgeber zum nächsten? Davon raten Experten ab. Im Beruf ist eher Beständigkeit erwünscht. Häufige Wechsel wecken Misstrauen - bergen manchmal aber auch Chancen. » mehr

Weiterbildung

04.10.2019

Wie Beschäftigte Bildungsurlaub nutzen können

Für Bildungsurlaub gibt es in vielen Bundesländern fünf freie Tage extra. Viele trauen sich nicht, das gesetzliche Angebot auf Freistellung wahrzunehmen. Dabei sind die Hürden oft gar nicht so hoch. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 07. 2019
11:58 Uhr



^