Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

 

Eltern von der Berufswahl überzeugen

Der eigene Traumjob entspricht nicht immer den Vorstellungen der Eltern. Schnell wird der Wunschberuf als Luftschloss abgetan. Wie junge Menschen ihre Entscheidung mit guten Argumenten rechtfertigen können:



Angewandte Kunst
Von Kreativ-Berufen wie Textil- oder Modedesign sind viele Eltern nur schwer zu überzeugen. Dennoch können sie für junge Menschen der richtige Weg sein.   Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Modedesigner versus Jurist - geht es um Berufswünsche und Karrierepläne sind sich Schulabsolventen und ihre Eltern nicht immer einig. Jugendliche können ihren Eltern die eigenen Berufswünsche aber nahebringen.

Dazu sollten sie das Gespräch mit ihnen suchen und gut vorbereiten. Wer einen konkreten Plan hat und sich schon im Vorhinein Argumente zurechtlegt, kann seine Eltern am besten überzeugen, sagt Berufscoach Anja Worm in der Zeitschrift «Unicum Abi» (Ausgabe 1/2019).

Jugendliche können zum Beispiel recherchieren, wie viel sie im angestrebten Beruf später verdienen werden. So können sie ihren Eltern veranschaulichen, dass ihre Wahl ein sicherer Karriereweg sein kann. Der Hinweis auf Fördermöglichkeiten wie Bafög oder die Option eines dualen Studiums können in einem solchen Fall ebenfalls weiterhelfen. Wichtig sei vor allem, am Ende eine eigene Entscheidung zu treffen, heißt es in der Zeitschrift.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 04. 2019
14:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abitur Bafög Beruf und Karriere Berufswahl Berufswünsche Studium und Hochschulbildung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Berufsberatung

05.11.2019

Vor Berufsberatung Fragen mit Freunden durchgehen

Was will ich werden? Für Schüler ist das keine einfache Entscheidung. Die Berufsberatung der Arbeitsagentur kann weiterhelfen. Wichtige Fragen sollten Jugendliche aber schon vorab durchdenken. » mehr

Junge Menschen

20.01.2020

Bewerbungsphase für Studienkompass startet

Kinder von Nichtakademikern können für die Übergangsphase zwischen Schule und Studium oder Ausbildung Unterstützung bekommen - etwa mit dem Programm Studienkompass. Was steckt dahinter? » mehr

Den richtigen Weg finden

07.05.2019

Als Erwachsener auf dem Zweiten Bildungsweg zum Abitur

Das Abitur auf dem Zweiten Bildungsweg nachzuholen, ist keine leichte Aufgabe. Umso wichtiger ist es, dass sich Interessierte über die passende Schulform informieren. Und überlegen, wie man Beruf, Schule und Privatleben ... » mehr

2020 endlich kündigen?

19.12.2019

Warum Vorsätze nichts fürs Berufsglück tun

«2020 mache ich alles anders»: Auch im Berufsleben ist Bilanzziehen zum Jahresende angesagt, gefolgt von guten Vorsätzen. Warum das nicht immer zielführend ist, erklärt eine Expertin im Interview. » mehr

Corinna Sponer-Kessinger

17.02.2020

Den Lebenslauf überzeugend gestalten

Einen Lebenslauf aufsetzen? Das haben die meisten schon mal gemacht. Doch dann will man sich auf einen neuen Job bewerben - und die Regeln von einst sind überholt. Worauf sollte man achten? » mehr

Geldscheine

04.07.2019

In drei Schritten zum passenden Studienkredit

Studentinnen und Studenten brauchen zwar keinen Luxus, aber ohne etwas Geld zum Leben geht es natürlich nicht. Eine Möglichkeit zur Finanzierung der Uni-Zeit sind Studienkredite. Wie behält man unter den vielen Angeboten... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 04. 2019
14:43 Uhr



^