Lade Login-Box.
Topthemen: Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

So sprechen Kollegen und Führungskräfte Alkoholmissbrauch an

Ein Kollege mit Alkoholproblem macht betroffen - aber was kann man ganz konkret tun? Wie spricht man das Thema an, ohne vor den Kopf zu stoßen? Ein paar Tipps:



Alkoholkonsum im Beruf
Wie spricht man einen Kollegen auf ein Alkoholproblem an? Wer ein gutes Verhältnis hat, sollte die Sorge um die Person in den Vordergrund stellen.   Foto: Daniel Naupold

Alkoholmissbrauch ist am Arbeitsplatz ein heikles Thema - es unter Kollegen anzusprechen fällt oft schwer. Es sollte aber nicht totgeschwiegen werden, empfiehlt Peter Raiser von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen in der Zeitschrift «topeins» (Ausgabe 02/2019).

Doch wie spricht man einen Kollegen auf ein Alkoholproblem an? Wer ein gutes Verhältnis hat, sollte die Sorge um die Person in den Vordergrund stellen, lautet der Ratschlag des Experten. Ist die Beziehung eher distanziert, empfiehlt Raiser eher anzusprechen, dass man nicht bereit ist, das Verhalten mitzutragen. Wichtig ist ihm zufolge, dass man seine eigene Rolle kennt. Man sei nicht in der Verantwortung, könne sich zwar sorgen, müsse aber niemanden retten.

Führungskräfte haben dagegen eine besondere Fürsorgepflicht. Für sie gilt: Wer mitbekommt, dass ein Mitarbeiter aufgrund von Alkoholkonsum mit Kollegen in Konflikte gerät, weniger leistungsfähig ist oder sich Fehlzeiten häufen, muss das Gespräch suchen. Bei offensichtlichen Gefahren, zum Beispiel wenn jemand alkoholisiert in sein Fahrzeug steigt, ist die Führungskraft in der Pflicht einzuschreiten.

Raiser empfiehlt Führungskräften , einem Betroffenen ganz offensiv Hilfe anzubieten. Das sei oft der entscheidende Schritt. Aber auch Sanktionen sind möglich. Stufenpläne oder Gesprächsleitfäden im Unternehmen erleichterten einen guten Umgang mit der Situation.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 04. 2019
12:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alkoholeinfluss Alkoholkonsum Alkoholmissbrauch Arbeitsplätze Mitarbeiter und Personal
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ausbildung

08.07.2019

Guter Start mit dem neuen Azubi: Was Ausbilder wissen müssen

Ein guter Azubi ist für Betriebe eine große Hilfe. Und jeder Ausbilder kann dazu beitragen, dass sich die Lehrlinge von Beginn an wohlfühlen. Zum Beispiel, indem sie sich daran erinnern, wie motivierend Lob sein kann. » mehr

Alexander Bredereck

24.06.2019

Was muss der Chef bei psychischen Erkrankungen wissen?

Verschweigen, offen reden oder lügen? Wer psychisch erkrankt, steht am Arbeitsplatz vor der Frage, ob er es erzählt. Vertrauenspersonen können helfen. » mehr

Diskriminierung schon bei der Auswahl

24.06.2019

Das hilft gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz

Benachteiligung kann in der Arbeitswelt schon bei der Stellenausschreibung beginnen - und ist auch im Berufsalltag keine Seltenheit. Das muss sich niemand bieten lassen. Experten erklären, wie Betroffene am besten vorgeh... » mehr

Alkohol am Arbeitsplatz

17.05.2019

Alkohol im Job gefährdet Qualität und Sicherheit

Alkohol am Arbeitsplatz? Ein gewaltiges Problem, sagen Experten. Bis zu 10 Prozent aller Beschäftigten trinken zu viel - von der Aushilfe bis zum Chef. Die Folgen könnten gravierend sein. » mehr

Burnout

03.05.2019

Bei einem Burnout frühzeitig Hilfe suchen

Symptome wie ständige Müdigkeit, starke Erschöpfung und Konzentrationsprobleme im Beruf können auf ein Burnout hindeuten. Betroffene sollten ihre Situation nicht verschweigen, sondern möglichst schnell das Gespräch suche... » mehr

Polizisten im Einsatz

20.08.2019

Öffentlich Beschäftigte sind oft Opfer von Übergriffen

Sie wurden im Job angebrüllt, bedrängt oder gar geschlagen. Nahezu die Hälfte der Beschäftigten im öffentlichen Dienst haben laut einer Umfrage schon einmal einen Übergriff auf sich erlebt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 04. 2019
12:44 Uhr



^