Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Deutlich mehr neue Azubis in Metall- und Elektroberufen

Die Metall- und Elektrobranche braucht sich weniger um den Nachwuchs zu sorgen: In den Betrieben gibt es einen deutlichen Zuwachs an Auszubildenden. Laut dem Arbeitgeberverband ist auch ein klarer Favorit unter den Berufen auszumachen.



Ausbildung
78.000 Menschen begannen 2018 eine Ausbildung in den Metall- und Elektroberufen. Im Vergleich zu 2017 legte damit die Anzahl um 5,7 Prozent zu.   Foto: Felix Kästle

In Metall- und Elektroberufen in Deutschland gibt es so viele neue Auszubildende wie seit zehn Jahren nicht mehr. 2018 begonnen mehr als 78.000 Menschen eine Ausbildung in diesem Bereich, wie der Arbeitgeberverband Gesamtmetall mitteilte.

Das seien 5,7 Prozent mehr als noch 2017. Der beliebteste Ausbildungsberuf ist laut dem Verband der Fachinformatiker mit knapp 15.000 neuen Azubis 2018.

Seit etwa fünf Jahren blieben jedes Jahr rund zehn Prozent aller Ausbildungsstellen unbesetzt. Die Betriebe fänden nicht genügend geeignete Bewerber, heißt es von dem Verband. Deshalb fordert Gesamtmetall-Präsident Rainer Dulger mehr Investitionen des Bundes in die Schulen: «Wir können als Eltern, als Wirtschaft, als Gesellschaft und als Politik nicht länger hinnehmen, dass jedes Jahr 50.000 junge Menschen ohne jeden Abschluss die Schule verlassen.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 04. 2019
12:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitgeberverbände Auszubildende Elektroberufe Metalle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ausbildung zum Mechaniker

23.07.2018

Neue Ausbildungsordnungen für Metall- und Elektroberufe

Für Mechatroniker, Mechaniker und Elektroniker mit ihren unterschiedlichen Spezialisierungen treten ab August neue Ausbildungsordnungen und Rahmenlehrpläne in Kraft. Was ändert sich dadurch für Azubis? » mehr

Arbeiten in der Fitnessbranche

29.04.2019

Arbeiten in der Fitnessbranche

Eine Lizenz für die Arbeit als Fitnesstrainer lässt sich in wenigen Tagen ergattern. Wer Freizeitsport aber zum Beruf machen will, kann sich etwas mehr Zeit lassen. Denn die Branche braucht qualifizierten Nachwuchs - und... » mehr

Frauen im Beruf

29.08.2019

Mehr reguläre Jobs in Deutschland

Job ist nicht gleich Job. Die amtliche Statistik bezeichnet eine Reihe von Arbeitsverhältnissen als atypisch - etwa Zeitverträge, Leiharbeit oder kurze Teilzeit. Dank der guten Konjunktur finden Menschen häufiger Jobs, d... » mehr

Schüler

15.08.2019

Bildungsstudie: Sachsen wieder top, Berlin wieder flop

Deutschland hat 16 Bildungssysteme. Jedes Bundesland regelt die Bildung für sich. Ländervergleiche sind daher immer wieder ein Aufregerthema - wo läuft es gut und wo nicht? » mehr

Pause für die Augen

06.08.2019

So halten Sie den richtigen Abstand zum Bildschirm ein

Wer am Bildschirm arbeitet, sollte auf den richtigen Abstand zwischen Augen und Monitor achten. Das gilt für Tablet oder Smartphone genauso wie für den stationären PC. Darauf weist die Berufsgenossenschaft Holz und Metal... » mehr

Jugendliche bei der Arbeitsagentur

18.09.2019

Azubis und Betriebe finden nicht zueinander

Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. Allerdings gibt es noch immer viele Jugendliche, die keinen Platz finden - obwohl es freie Stellen gibt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 04. 2019
12:57 Uhr



^