Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

 

Routineaufgaben bringen Ruhe in turbulenten Arbeitsalltag

Routineaufgaben laufen automatisiert ab und werden im Job oft als eintönig empfunden. Dabei sind routinierte Abläufe ein bewährtes Mittel gegen Stress. Am besten erfolgen sie im Wechsel mit neuen Herausforderungen.



Routineaufgaben im Büro
Unterlagen zu sortieren, gehört zu vielen Bürojobs. Routinierte Abläufe werden oft als lästig empfunden, dabei strukturieren sie den Arbeitsalltag.   Foto: Heiko Wolfraum

Oft nerven sie oder erscheinen öde, doch oft helfen Routineaufgaben Arbeitnehmern. Denn: Vertraute Abläufe geben Halt und Orientierung. Dadurch können Beschäftigte Aufgaben oft ruhig und konzentriert ausführen, erklärt das ifaa - Institut für angewandte Arbeitswissenschaft.

Das Gehirn mag klare Strukturen. Sie schaffen Einheiten, die den Tag überschaubar machen. Das wiederum beugt Stress vor. So bringt die Routine meist Ruhe in den sonst oft turbulenten Arbeitsalltag und kann zur Entschleunigung beitragen.

Zwar werden Strukturen in den Arbeitsabläufen oft von außen vorgegeben. Doch Beschäftigte können sich auch eine eigene Routine schaffen - indem sie etwa an festgelegten Tagen oder Zeiten bestimmte Aufgaben strukturiert erledigen.

Anders als viele vermuten, kann laut ifaa durch strukturierte Arbeitsabläufe sogar mehr Raum für Kreativität entstehen. Zudem werden Verbesserungspotenziale und Fehler durch Routine oft schneller erkannt.

Damit die Arbeit dennoch nicht eintönig oder langweilig erscheint, sollten Beschäftigte versuchen Routinearbeit mit neuen, herausfordernden Tätigkeiten zu kombinieren, die die grauen Zellen stimulieren, empfehlen die ifaa-Experten. Wenn möglich, sollte zudem ein Wechsel aus geistiger und körperlicher Tätigkeit stattfinden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 08. 2018
12:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitnehmer Arbeitsalltag Ruhe Stress
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Rentnerin am Computer

28.01.2020

Rentner sind als Berater gefragt

Kaffeefahrten und Schach spielen war gestern. Die aktiven Rentnerinnen und Rentner von heute haben mitunter 20 Jahre Freizeit vor sich. Aber wie nutzt man die richtig und gewinnbringend? » mehr

Unter Zeitdruck

23.10.2019

Mit Belastungsbarometer Aufgabenlast verteilen

Mit der Zahl der Aufgaben, steigt auch der Stresspegel. Dann mit klarem Kopf weiter zu arbeiten, ist oft eine Herausforderung. Diese Tipps helfen, die eigenen Ressourcen besser einzuteilen. » mehr

Eine Frau trägt mehrere Aktenordner

05.12.2019

Jeder Vierte schafft seine Arbeit nicht

Eigentlich ist schon lange Feierabend - doch die To-Do-Liste will einfach nicht kürzer werden. So geht es vielen Angestellten regelmäßig. Wie gefährlich ist die Dauer-Überlastung? » mehr

Weiterbildung

10.09.2019

Wann Weiterbildungen wenig bringen

Jedes Jahr sitzen Millionen Arbeitnehmer in Schulungen. Doch nicht immer passt das Angebot zur Aufgabe, kritisiert ein Experte. Eine Umfrage zeigt: Beschäftigte sind häufig auf sich allein gestellt. » mehr

Urlaub

16.07.2018

Im Urlaub neue Kraft für den Job sammeln

Urlaubstage sind rar und die Erholung meist kurz. Damit man seine freie Zeit optimal ausnutzt und nicht stressig in den Arbeitsalltag zurückkehrt, sollte man ein paar Dinge beachten. » mehr

Rückenschmerzen

30.07.2019

Nicht-Akademiker gehen im Job an körperliche Grenzen

Von wegen: Handwerk hat Goldenen Boden. Immer mehr Stress im Job lässt Arbeitnehmer zunehmend schneller an ihre körperlichen Grenzen kommen. Mit schlimmen Folgen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 08. 2018
12:54 Uhr



^