Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Stopp den Blutsaugern

Auch wenn der Frühling derzeit so seine Schwierigkeiten hat: Zecken reagieren auf die niedrigen Temperaturen gelassen und lauern bereits am Wegesrand. Mit dieser kostenlosen Zecken-App haben Siedie Parasiten im Griff.



 

Ab sieben Grad drehen Zecken richtig auf. Besser gesagt: Sie beißen zu. Die Spinnentiere ernähren sich vom Blut zahlreicher Wirbeltiere und machen da auch bei uns Menschen keine Ausnahme. Dabei können sie Frühsommer-Meningoenzephalitis-Viren, kurz FSME übertragen, die wiederum zu einer Entzündung der Hirnhaut und des zentralen Nervensystems führen können. Die Folgen sind schwere Langzeitschäden, Gehbehinderungen und Sprachstörungen.

Doch nicht überall in Deutschland ist die Gefahr eines Zeckenbisses gleich hoch. Weite Teile Bayerns und Baden-Württembergs, aber auch Regionen in Thüringen und Hessen gehören zu den größten Risikogebieten. Gerade dort kann ein neuer Zeckenwarner besonders hilfreich sein.

Die App ZeckTag zeigt auf einen Blick, wie hoch am aktuellen Standort das Zeckenrisiko ist. Rot steht für aktive Blutsauger, grün blinkt auf, wenn es nicht warm genug für die Jagdaktivitäten der Parasiten ist. Außentemperatur und Witterungsbedingung lassen sich außerdem am Zeckenbarometer ablesen. Als Grundlage nutzt ZeckTag Wetterdaten und die FSME-Risikogebiete, die jedes Jahr vom Robert Koch-Institut neu definiert werden.

Ist das Malheur bereits passiert und die Zecke hat zugebissen, liefert die App Hinweise zum richtigen Verhalten. Der Zeitpunkt des Stiches – so die fachlich korrekte biologische Bezeichnung – lässt sich zum Beispiel in ein Stichtagebuch eintragen, Fotos und Notizen können einfach hinzugefügt werden. Nicht selten zeigen sich Symptome wie Rötungen, Schwellungen und Fieber erst lange nach dem Zeckenbiss. Mit den gespeicherten Daten kann man dem behandelnden Arzt dann auch noch Wochen später wichtige Informationen liefern.

Die knapp 161 MB große App läuft auf allen mobilen Endgeräten und ist ab sofort kostenlos im App Store sowie im Google Play Store erhältlich.

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 04. 2017
14:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
App App Store Deutsche Presseagentur Fotografien Frühling Geburtsurkunden Gelassenheit Google Mobile Apps Nervensystem Robert-Koch-Institut Schwellungen Spinnentiere
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema

15.03.2019

Auf Trimmys Spuren

Winter als Ausrede zieht endgültig nicht mehr. Höchste Zeit, die Schwüre aus der Silvesternacht einzulösen. » mehr

16.03.2018

Grün, wird’s bald!

Der Frühling steht vor der Tür. Höchste Zeit, um in Sachen Erwachen erste Akzente zu setzen. » mehr

09.07.2018

Das Runde ans Runde

Während sie woanders den Ball laufen lassen, könnte man ja beim Boule eine ruhige Kugel schieben. » mehr

13.07.2017

Auf die Bretter, fertig, los!

Richtig Surfen lernen? Dafür müssen Anfänger nicht nach Australien oder Amerika fliegen. Ein Wochenendausflug nach Fehmarn oder Holland genügt. » mehr

02.06.2017

Hau wech, das Ding!

Hat man den Dreh raus, wird’s spaßig.Der Bumerang ist Sport mit Rückflug-Ticket. » mehr

23.03.2017

Generation kurzsichtig

Weil die Deutschen immer mehr Zeit an Smartphone, Tablet oder Konsole verbringen, werden ihre Augen schlechter. Schon jeder dritte Heranwachsende muss hierzulande eine Brille tragen. » mehr

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 04. 2017
14:45 Uhr



^