Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

 

Faszientraining geht auch ohne Rolle

Wenn Bewegungen Schmerzen verursachen und sich alles steif anfühlt, kann das an den Faszien liegen. Denn die wollen trainiert werden - viel Geld oder Zeit braucht man dafür aber zum Glück nicht.



Rückenschmerzen
Untrainierte Faszien können unter anderem Rückenschmerzen auslösen. Dagegen kann man mit einfachen Übungen vorgehen.   Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Nicht nur Muskeln und Gelenke brauchen regelmäßiges Training, auch die sogenannten Faszien. Das sind Strukturen aus Bindegewebe, die überall im Körper zu finden sind und für Beweglichkeit sorgen.

Bewegungsmangel oder eine zu eintönige Beanspruchung können die Faszien aber verhärten lassen, erklärt Prof. Ingo Froböse, Leiter des Instituts für Bewegungstherapie an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Verhärten die Faszien, äußert sich das durch Unbeweglichkeit oder Schmerzen - im Rücken, in den Beinen oder in den Füßen zum Beispiel. Zum Trainieren der Faszien gibt es spezielle Rollen, es geht aber auch ohne. Zur Massage der Fußfaszien empfiehlt Froböse zum Beispiel einen Tennisball.

Und zum Training der Rückenfaszien lässt sich zum Beispiel eine volle Wasserflasche verwenden: Die hält man sich stehend und mit beiden Händen über den Kopf. Anschließend spannt man die Bauchmuskeln, lässt die Arme schwungvoll zwischen die Beine fallen und kommt dann zügig wieder hoch. Das wiederholt man sechs bis acht Mal, danach das gleiche zu beiden Seiten.

Wichtig dabei: Nicht übertreiben. Denn zu viel Training mögen die Faszien nicht, warnt Froböse. Ein paar Minuten, ein- bis zweimal pro Woche reichen völlig aus.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 12. 2019
04:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Institute Professoren Sporthochschulen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Eiweiß für Sportler

25.03.2020

Warum Eiweiß für Sportler so wichtig ist

Weniger essen, mehr bewegen - das ist der sicherste Weg, um Pfunde purzeln zu lassen. Dabei geht es aber nicht nur darum, einfach weniger zu essen. Entscheidend ist, was man isst. » mehr

Gut schlafen

26.02.2020

Ein kühler Kopf schläft besser

Zu viel oder falsch gegessen, laute Nachbarn oder das ewige Gedankenkarussell: Gründe für schlechten Schlaf gibt es viele. Einer davon ist die Temperatur - im Raum und auf dem Kissen. » mehr

Rückenschmerzen

18.03.2020

Einfache Übungen gegen Verspannungen

«Was machst du denn da?» Wer auf seinem Stuhl plötzlich mit den Schultern kreist, irritiert eventuell andere. Doch die Antwort auf die Frage ist simpel: «Ich tue was für meine Gesundheit!» » mehr

Dany Dobner

23.03.2020

Wegen Corona: Fitnessstudios halten Einzug ins Wohnzimmer

Bauch-Beine-Po, Yoga oder Zumba: Wer früher gern im Fitnessstudio trainierte, muss jetzt auf die eigenen vier Wände oder andere Orte umsteigen. Während Fitness-Trainer sich um ihre Existenz sorgen, brechen für App-Anbiet... » mehr

Ironman

14.06.2019

Warum Extremsportler ihre Grenzen suchen

Christoph Strasser fährt auf dem Rennrad 5000 Kilometer durch die USA. Extremsportler wie er gelten oft als spleenige Sonderlinge. Doch Experten sagen: Die meisten von ihnen sind gewissenhafte Athleten - selbst dann, wen... » mehr

Erholungspause im Job

27.11.2019

Was gegen Stress im Job wirklich hilft

«Ohne Druck keine Diamanten», so tönt es manchmal von Chefs der alten Schule. Ohne Stress gehe es im Job halt nicht. Doch das ist auf Dauer gefährlich, warnen Experten - und empfehlen Gegenmaßnahmen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 12. 2019
04:17 Uhr



^