Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Bei ersten Erkältungsanzeichen weniger trainieren

Einfach ignorieren, dann geht es von alleine weg? Das funktioniert bei Erkältungen in der Regel nicht. Gerade Freizeitsportler müssen deshalb aufpassen - sonst droht eine lange Zwangspause.



Krank
Bei Grippe oder Erkältung einfach weiter Sport machen? Besser nicht, lieber etwas kürzer treten.   Foto: Christina Sabrowsky/dpa

Wenn die Nase läuft, sollte man nicht mehr laufen gehen. Ein kranker Körper braucht Schonung, sagt Prof. Ingo Froböse. Er leitet das Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln. Die Joggingrunde oder das Training im Fitnessstudio sollte daher auch bei vermeintlich harmlosen Erkältungen erst einmal ausfallen.

Typisches erstes Anzeichen einer Erkältung ist das Kratzen im Hals. «Da muss man vielleicht nicht sofort aufhören», sagt Froböse. Spätestens wenn Müdigkeit oder Schlappheit hinzukommen, sollte man das Training aber wenigstens anpassen - und statt der Intensiv-Einheit eine moderatere wählen.

Das Herz als Warnsystem

Wer es genau wissen will, kann morgens nach dem Aufstehen seine Ruhe-Herzfrequenz messen. Liegt die zwei bis vier Schläge höher als sonst, ist das noch normal. Vier bis sechs Schläge mehr sind aber schon ein klares Alarmzeichen. «Da ist dann fast sicher was im Anmarsch», sagt Froböse - und rät zur Trainingspause.

Bis eine Erkältung ganz wieder verschwunden ist, vergehen in der Regel ein paar Tage. Währenddessen können Freizeitsportler schon langsam wieder mit der Bewegung anfangen - und sei es nur in Form eines Spaziergangs. Wichtig ist, den Körper noch nicht zu überfordern. Und wer Fieber hatte, sollte sich eine Extrapause gönnen: Drei Tage Ruhe sollten es nach dem Abklingen mindestens sein.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 10. 2019
04:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fieber Fitness-Studios Krankheiten Professoren Sporthochschulen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Fitness ohne Geräte

04.09.2019

Mit Eigengewicht den ganzen Körper trainieren

Wer durchtrainiert sein möchte, der braucht nicht unbedingt ein Abo fürs Fitnessstudio. Ein Workout für den ganzen Körper funktioniert auch zuhause - mit Möbeln und dem eigenen Körpergewicht. » mehr

Eiweiß für Sportler

08.11.2019

Was bewirkt der Nachbrenneffekt?

Beim Sport werden meist jede Menge Kalorien verbrannt. Doch auch hinterher ist der Energiebedarf noch einige Zeit erhöht. Was es mit dem Nachbrenneffekt auf sich hat. » mehr

Ein Jogger sammelt Müll

01.10.2019

Mit Plogging laufend Müll sammeln

Jogger sind viel draußen unterwegs - in der Natur finden sie mittlerweile immer mehr achtlos weggeworfenen Müll vor. Ein neuer Trendsport versucht dieser Vermüllung nun entgegenzuwirken und setzt dabei auf eben jene enga... » mehr

Joggerin

14.08.2019

Warum Sie sich beim Ausdauertraining mäßigen sollten

Effektiver Ausdauersport trainiert das Herz-Kreislauf-System und beugt Krankheiten wie Diabetes vor. Doch Hobbysportler sollten es dabei nicht übertreiben. Ein Fitnessexperte erklärt, warum. » mehr

Training mit dem Gymnastikball

02.08.2019

Wie Sie die Tiefenmuskeln richtig trainieren

Wer seine Muskeln trainiert, will damit meist seinen Körper formen. Daher haben bei Kraftübungen normalerweise die oberflächlichen Muskeln Vorrang. Wichtig ist aber auch, die Tiefenmuskulatur zu stärken. Wie geht das? » mehr

Wandern trainiert

24.07.2019

Warum Wandern so gesund ist

Bewegung an der frischen Luft hilft immer, um sich fit zu halten. Schon mal mit Wandern probiert? Ein Experte erklärt, welche Vorteile es bietet und worauf Einsteiger achten sollten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 10. 2019
04:37 Uhr



^