Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Gleichgewichtssinn lässt sich trainieren

Wer in den Bergen unterwegs ist, der sollte fit genug sein. Dabei kommt es nicht nur auf Kraft und Ausdauer, sondern auch auf den Gleichgewichtssinn an. Welches Training am besten auf den Höhensport vorbereitet.



Wanderer in den Bergen
Bevor es in die Berge geht, sollte man seinen Gleichgewichtssinn trainieren. Das geht zum Beispiel mit einer Slackline. Foto: Andreas Gebert   Foto: dpa

Ein guter Gleichgewichtssinn hilft beim Kraxeln in den Bergen. Wer öfter im Gebirge unterwegs ist, ist meist schon schwindelfrei.

Ungeübte können vor der Tour in die Berge ihren Gleichgewichtssinn mit ein paar einfachen Methoden trainieren, berichtet das «Outdoor-Magazin» (Ausgabe 10/2019).

Wirksam üben kann man zum Beispiel auf einer Slackline . Für den Anfang sollte die Slackline über weichem Untergrund wie Gras oder Sand gespannt werden. Tipp: Ohne Schuhe hat man mehr Gefühl. Wer keine Slackline hat, kann aber auch Straßenmarkierungen oder Bordsteinkanten zum Balancieren nutzen. Oder beim Zähneputzen auf einem Bein balancieren und dabei die Augen schließen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 09. 2019
13:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berge Gebirge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
System Aware Impact von Flaxta

05.02.2019

Die Vermessung der Skiwelt schreitet voran

Die Berge allein sind aufregend genug? Immer mehr hält das Digitale Einzug in den Wintersport. Das zeigt sich auch auf der Messe Ispo. Wie könnte ein Skitag künftig aussehen? Eine Fiktion auf Basis realer Entwicklungen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 09. 2019
13:58 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.