Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Muskulatur gezielt trainieren und stärken

Die meisten kennen es: Ein falscher Schritt und der Fuß ist umgeknickt. Das kann schmerzhaft sein. Wer seine Sprunggelenke jedoch regelmäßig trainiert, lässt es erst gar nicht dazu kommen.



Sprunggelenke trainieren
Schmerzhafter Fehltritt: Gut trainierte Sprunggelenke schützen vor Sportverletzungen.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Ob beim Basketball, Tanzen oder Spazieren gehen: Überdehnungen der Außenbänder gehören zu den häufigsten Verletzungen, heißt es in der «Apotheken Umschau» (Ausgabe B6/2019). Der wirksamste Schutz dagegen: Ein gut trainiertes Sprunggelenk.

Übungen dafür lassen sich gut in den Alltag integrieren - beispielsweise beim Zähneputzen. Einfach auf ein Bein stellen und nach zwei Minuten das Bein wechseln. So wird der Gleichgewichtssinn geschult und die Muskulatur gestärkt.

Wer viel im Büro sitzt, trainiert seine Waden- und Schienbeinmuskulatur, indem er beide Fußspitzen abwechselnd zum Körper hinzieht und wegdrückt. Alternativ einfach beim Treppensteigen ganz bewusst die Zehenspitzen und Fersen abwechselnd heben und senken.

Wer bereits häufiger umgeknickt ist, kann sich mit Bandagen schützen: Diese können helfen, das Risiko für Überdehnungen zu minimieren. Das richtige Schuhwerk spielt ebenfalls eine wichtige Rolle: Gut sitzende Schuhe mit einem hohen Schaft sorgen für zusätzliche Stabilität - gerade bei Sportarten, die die Bänder besonders beanspruchen. Und vor dem eigentlichen Sportprogramm aus ausführliche Aufwärmen nicht vergessen, um die Muskeln zu dehnen.

Wer doch mal umknickt, reagiert am besten sofort: Unnötige Bewegungen vermeiden, den Fuß hochlegen, kühlen und mit einem Kompressionsverband Schwellungen und Einblutungen vorbeugen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 07. 2019
11:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Basketball Sportarten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Joggerin

25.09.2019

Was ein Cool-down nach dem Training bringt

Das Aufwärmen kennen die meisten Hobbysportler - aber was kommt nach dem Training? Cool-down nennt sich das. Bringt das überhaupt etwas? Und was sollte man dabei beachten? » mehr

Joggerin

14.08.2019

Warum Sie sich beim Ausdauertraining mäßigen sollten

Effektiver Ausdauersport trainiert das Herz-Kreislauf-System und beugt Krankheiten wie Diabetes vor. Doch Hobbysportler sollten es dabei nicht übertreiben. Ein Fitnessexperte erklärt, warum. » mehr

Bahn für Bahn

07.08.2019

Welcher Schwimm-Stil sich für wen eignet

Schwimmen ist gesund. Es stärkt Arme, Beine und Rücken, ohne die Gelenke zu belasten. Jedoch ist es wichtig, den richtigen Stil für sich zu finden. Was Sie daher über die Schwimmarten wissen sollten. » mehr

Radfahrerin

18.07.2019

Kleine Erholungspausen fest einplanen

Jeder muss auch mal zur Ruhe kommen. Am besten ist es, sich dafür täglich Zeit zu nehmen. Doch wie nutzt man sie am effektivsten, um sich zu erholen? » mehr

Laufen mit Musik

24.05.2019

Mit Musik läuft es sich besser

Viele Hobbysportler setzen auf Musik als Antrieb. Sie lenkt von der Anstrengung ab und macht leistungsfähiger. Dieser Effekt kann aber abnutzen - und gilt nicht für alle Sportarten. » mehr

Yves C. Ton-That

02.05.2019

So funktioniert die Golf-Etikette

Einen Schiedsrichter gibt es beim Golf normalerweise nicht. Aber doch zahlreiche, oft ungeschriebene Regeln. Im Mittelpunkt stehen dabei Sicherheit und Fair Play - Polokragen und Jeans spielen auch eine Rolle. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 07. 2019
11:49 Uhr



^