Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Sinne trainieren wichtig für die Erholung

Um sich wohlzufühlen, ist es wichtig, die Bedürfnisse des Körpers zu erfüllen. Doch in einem stressigen Alltag geht das Gespür dafür schnell verloren. Wer es wiedererlangen möchte, sollte seine Sinne trainieren.



Spaziergänger
Wer bei einem Spaziergang in die Stille hineinhorcht, trainiert nicht nur sein Gehör, sondern stärkt auch sein Körperbewusstsein.   Foto: Martin Schutt

Riechen, Hören, Sehen, Schmecken und Tasten sind die klassischen fünf Sinne. Doch in einer hektischen und lauten Umwelt kommt es oft zu einer Reizüberflutung. Mit der Folge, dass viele ihre Sinne nur noch für das Nötigste nutzen.

«Nicht nur die Umwelt, auch der eigene Körper wird nicht mehr ausreichend wahrgenommen», stellt Prof. Dr. Ingo Froböse, Leiter des Zentrums für Gesundheit durch Sport und Bewegung der Deutschen Sporthochschule Köln, fest. Dadurch werde es schwierig, kleine wohltuende Dinge zu genießen und zur Ruhe zu kommen.

Achtsamkeit und eine damit verbundene Stärkung der Sinne dient also der Erholung und kann mit einigen Übungen ideal in den Alltag integriert werden. Klassiker sind etwa mit geschlossenen Augen gehen oder Barfußlaufen. Auch ein Waldspaziergang, bei dem man in die Stille horcht, kann helfen, sich und die Umwelt detaillierter wahrzunehmen. «Es ist keineswegs eine Selbstverständlichkeit, die Signale von Körper und Psyche zu bemerken und angemessen auf sie zu reagieren», wie Froböse sagt. Dabei gilt: Je besser wir unsere Sinne beherrschen, desto besser können wir auch auf diese Zeichen reagieren.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 01. 2018
04:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausspannen und Erholung Stress
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Spaziergang im Grünen

07.09.2018

Mit kleinen Tricks den Stress meistern

Stress ist eine der größten Gesundheitsgefahren. Doch wodurch entsteht er, und wie lässt er sich verringern? Ein wichtiger Schritt ist, seine Einstellungen zu ändern. » mehr

Tai Chi

30.03.2018

Von Yoga bis Qigong: Stress abbauen und entspannen

Ob dynamisch oder bedächtig, ob statisch oder fließend, ob stehend, liegend oder sitzend: Entspannungssport ist nicht gleich Entspannungssport. Sechs Trainingsmethoden und ihre Besonderheiten im Überblick. » mehr

Kühles Wasser

01.03.2017

Wie komme ich mit mehr Frische durch den Tag?

Ist es abends mal wieder spät geworden, steht man am nächsten Tag seinen Aufgaben oft müde und antriebslos gegenüber. Doch das muss nicht sein. Ein Fitnessexperte erklärt, welche Tricks helfen. » mehr

Stephanie Holweg

11.01.2017

Von Glück und Gesundheit: Trends bei Wellness-Reisen

Wächst der berufliche Stress, nimmt der Wunsch nach Entspannung und Erholung zu. Dafür bieten sich Reisen natürlich an - kein Wunder also, dass der Megatrend Wellness im Tourismus allgegenwärtig ist. Doch die Bedürfnisse... » mehr

Nackenmuskulatur dehnen

17.02.2017

Richtig entspannen - diese Methoden können helfen

Der Berufs- und Familienalltag bringt oft jede Menge Belastung mit sich. Damit der Stress nicht zu einem Gesundheitsrisiko wird, gilt es, für genügend Entspannung zu sorgen. Dabei sind nicht nur Ruhepausen wichtig. Manch... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 01. 2018
04:47 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".