Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Nach dem Sport: Protein-Eis und Eiweißshake im Vergleich

Im Sommer ist die Lust auf Eis groß. Weil es aber so viele Kalorien enthält, verzichten viele Sportler auf den Genuss. Doch jetzt gibt es eine proteinreiche Alternative.



Eis
Für viele Sportler dürfte Eiscreme kein Tabu mehr sein: Viele Fitnessclubs verkaufen in diesem Sommer spezielles Protein-Eis.   Foto: Caroline Seidel/dpa

München (dpa/tmn) - Eiweißshakes gehören zum Fitnessstudio wie Hantelstange und Laufband. Eine neue Ergänzung ist Proteineis, das einige Studios pünktlich zum Sommer verkaufen. Es hat einen erhöhten Eiweißgehalt und ist kalorienärmer als gewöhnliches Speiseeis.

Da es statt Zucker Austauschstoffe wie Xylit enthält, ist das Proteineis weniger gehaltvoll, erklärt Sabine Hülsmann von der Verbraucherzentrale Bayern. Allerdings wirken Austauschstoffe in hohen Mengen abführend und werden nicht von allen Menschen gut vertragen.

Wer nach dem Pumpen regelmäßig Eiweißshakes trinken möchte, wird in dem Eis aber keinen geeigneten Ersatz finden. Denn es kann mit rund 10 Gramm Eiweiß pro 100 Milliliter nicht mit den Shakes mithalten, die meist einen Eiweißgehalt von 30 bis 40 Gramm auf 100 Milliliter haben.

Nötig sind die Drinks bei einer ausgewogenen Ernährung nicht, erklärt Hülsmann. Im Gegenteil: Wer sich abwechslungsreich ernährt und zusätzliches Eiweiß über Shakes oder Eis zu sich nimmt, überschreitet die vom Körper benötigte Menge Eiweiß von 0,8 Gramm pro Kilo Körpergewicht unter Umständen. Zu viel Eiweiß kann auf Dauer die Nieren schädigen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 06. 2017
04:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Drinks Ernährung unter gesundheitlicher und wissenschaftlicher Perspektive Imbiß Körpergewicht Laufbänder Schäden und Verluste Sommer Speiseeis Sportler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Eiweiß für Sportler

25.03.2020

Warum Eiweiß für Sportler so wichtig ist

Weniger essen, mehr bewegen - das ist der sicherste Weg, um Pfunde purzeln zu lassen. Dabei geht es aber nicht nur darum, einfach weniger zu essen. Entscheidend ist, was man isst. » mehr

Mann beim Fitnesstraining

09.10.2019

Mit diesen 5 Tipps bleiben Sie dauerhaft schlank

Überflüssige Pfunde braucht sich niemand abzuhungern. Denn am besten klappt es mit dem Abnehmen, wenn der Stoffwechsel auf Hochtouren läuft. Was Sie dafür tun müssen. » mehr

Energiebedarf ermitteln

01.07.2020

So individuell ist der Energiebedarf

Ob zum Abnehmen, für die Leistungsfähigkeit oder um das Gewicht zu halten, kann es sinnvoll sein, den täglichen Energiebedarf zu kennen. Aber wie ermittelt man diesen Wert? » mehr

Rudermaschine

23.06.2020

Mit dem Hometrainer zu Hause fit bleiben

Unabhängig vom Fitnessstudio sein und in den eigenen vier Wänden an einem Gerät trainieren: Was bequem und einfach klingt, hat aber auch seine Tücken. Worauf Trainingswillige achten sollten. » mehr

Entlastungstag mit Gemüse oder Obst

04.03.2020

Reis, sonst nichts: Entlastungstag befreit den Stoffwechsel

Weg mit dem Fleisch und den Süßigkeiten: Das geht auch jenseits der Fastenzeit - ohne dass man für immer auf die Leckereien verzichten muss. Denn oft hilft es schon, sie einmal pro Woche wegzulassen. » mehr

Chips essen

17.01.2020

Tipps gegen schlechte Essgewohnheiten

Tafelweise Schokolade, tütenweise Chips und drei Klöße statt einem: Schlechte Essgewohnheiten zu durchbrechen, fällt vielen schwer. Doch es ist machbar. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 06. 2017
04:30 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.