Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

 

Mit Hilfe der Brailleschrift zu mehr Unabhängigkeit

In Österreich ist eine von Geburt an blinde Frau Lebensberaterin für Nicht-Blinde. Die fast 200 Jahre alte Brailleschrift hat ihr auf dem Weg dorthin geholfen. Neue Technologien können für Blinde Segen sein - oder Fluch.



Constanze Hill
Constanze Hill ist von Geburt an blind. Sie arbeitet seit 20 Jahren als Lebensberaterin.   Foto: A.C. Schiffleitner/Hill Woltron GmbH

Constanze Hill hat den Spieß umgedreht: Nicht ihr wird geholfen, sie hilft anderen Menschen. Die 44-jährige Österreicherin, von Geburt an blind, arbeitet seit 20 Jahren als Lebensberaterin.

Erst als Frau am Sorgentelefon bei diversen österreichischen Radiosendern, im Fernsehen, als Autorin von drei Büchern und seit wenigen Tagen als Coach mit eigener Praxis in Linz. «Es erfüllt mich, den sogenannten Nicht-Blinden dabei zu helfen, zu sehen, was sie wollen und wie sie es bekommen können», sagt die Mutter eines 16-jährigen Sohns und einer 11-jährigen Tochter.

Selbstständig mit Unterstützung der Brailleschrift

Wichtiger Baustein für ihre weitgehende Unabhängigkeit, für ihre Ausbildung und ihre Kenntnis von der Welt war die Brailleschrift. Die 1825 von Louis Braille entwickelte Punktschrift für Blinde, an deren Bedeutung am Welt-Braille-Tag (4. Januar) erinnert wird, verliert nach Überzeugung von Hill aber an Wichtigkeit.

Dank Hörbüchern, Sprachbefehlen und vielen technischen Hilfsmitteln würden die mit den Fingerspitzen ertastbaren Punkte weniger bedeutsam, sagt Hill, die sich auch zur Sexualberaterin weitergebildet hat. «Mittlerweile kann man ohne Brailleschrift leben», meint sie.

Orientierung im Haushalt

Das sieht nicht jeder so. «Beschriftungen in Braille in Aufzügen, an Türen oder auf Medikamentenpackungen sind extrem wichtig für die Selbstbestimmung», sagt die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Verena Bentele. Die Punkte ermöglichten auch Orientierung im Haushalt, wenn zum Beispiel Gewürzdosen mit Brailleschrift beklebt würden.

Der Trend zu Touchscreens ist nach Meinung von Bentele für Blinde sehr kritisch. An Herd und Waschmaschine fehlten zunehmend Knöpfe und Drehschalter. «Was für die einen modern und gut zu bedienen ist, stellt blinde und sehbehinderte Menschen vor ein großes Problem», sagt die mehrfache Weltmeisterin und Goldmedaillengewinnerin bei den Paralympics im Biathlon und Skilanglauf.

Die Brailleschrift braucht viel Platz

In Deutschland leben nach Angaben des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbands schätzungsweise 150.000 Blinde und 500.000 Menschen mit Sehbehinderungen - Tendenz steigend. Viele erblinden erst im Alter, was die Umstellung auf ein Leben ohne Augenlicht umso schwieriger macht.

Inzwischen haben sich auch bestimmte Urlaubsanbieter auf die Bedürfnisse von Sehbehinderten eingestellt. Auf Kreuzfahrtschiffen ist nach Angaben der Branche Blindenschrift an den Griffen in den Gängen oder an den Kabinen mittlerweile oft Standard. Auf einem Schiff gibt es sogar einen eigenen Braille-Drucker an Bord, um zum Beispiel das Tagesprogramm in Blindenschrift zu drucken. Das generelle Problem mit der Brailleschrift: Sie braucht viel Platz. Ein Band aus der Harry-Potter-Reihe umfasst laut Experten mehrere Aktenordner, die Bibel füllt einen ganzen Aktenschrank.

Schärfung der restlichen Sinne

Für Hill ist das Führen eines selbstbestimmten, aktiven Lebens ganz normal. Und sie hat auch den Anspruch, optisch attraktiv zu sein. Voller Stolz erzählt sie, wie sie 25 Kilogramm dank Intervallfasten abgenommen hat.

Ihre Behinderung sei in ihrem Job eher ein Vorteil. «Ich bin beim Gespräch von den Augen nicht abgelenkt», beschreibt sie die volle Konzentration auf die Anliegen der Ratsuchenden. Es komme ihr auch so vor, als habe das Gehirn die Kapazitäten frei, die es sonst für die Verarbeitung optischer Reize brauche. Ärgerlich sei es zwar, wenn Taxifahrer sie und ihren Blindenhund wieder einmal nicht mitnähmen, und ein Einkauf im Supermarkt ohne fremde Hilfe sei auch nicht möglich. Aber die Schärfung der restlichen Sinne helfe über viele alltägliche Hürden. «Sie hören, dass das Fleisch durch ist. Hören sie einfach ihrem Schnitzel zu!»

Veröffentlicht am:
04. 01. 2019
05:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blinde Blindenschrift Hilfe Schwangerschaft und Geburt Sozialverband VdK Verena Bentele
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Manfred Scharbach

23.06.2020

Smartphone und Mini-Kamera: Wie Technik Blinden hilft

Farblich passende Kleidung zusammenstellen. Den Weg durch die Stadt finden. Dinge, die für Sehende selbstverständlich sind, waren für Blinde und Sehbehinderte lange nur schwierig machbar. Inzwischen erleichtern Smartphon... » mehr

Symphysenlockerung in der Schwangerschaft

23.06.2020

Symphysenlockerung in der Schwangerschaft

Viele Schwangere sind ohnehin in ihren Bewegungen eingeschränkt - oft ist der Bauch im Weg. Bei manchen schmerzt auch noch das Schambein. Experten erklären, was dahintersteckt. » mehr

Entspannung gegen Sodbrennen

29.04.2020

Woher Sodbrennen kommt und was dagegen hilft

Ständiges Rülpsen oder Schmerzen beim Schlucken: Sodbrennen trifft viele und hat viele Facetten. Manchmal lindert schon ein Glas Wasser die Beschwerden. Doch nicht immer ist es damit getan. » mehr

Wibke Klug hält sich ein Hörrohr ans Ohr

14.04.2020

Wie Hebammen Schwangere in Corona-Zeiten betreuen

Corona wirbelt den Alltag vieler Menschen durcheinander. Das ist bei Hebammen nicht anders. Sind sie sonst nah dran an den Frauen und Babys, ist für sie nun auch Abstand angesagt. Das macht manche Situationen unwirklich ... » mehr

Hans-Günter Weeß

01.04.2020

Gesund durch das erste Jahr mit Baby

Es ist so schön. Und so anstrengend. Das erste Jahr mit Kind ist ein Ausnahmezustand - für die Partnerschaft und für die Gesundheit. Dagegen hilft vor allem, viel zu reden und nicht zu streng zu sein. » mehr

Schwerbehindertenausweis

24.01.2018

Das Wichtigste über den Schwerbehindertenausweis

Wer schwerbehindert ist, sitzt nicht unbedingt im Rollstuhl oder ist geistig beeinträchtigt. Auch eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung oder Akne können als Behinderung eingestuft werden. Betroffenen stehen Nachteil... » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
04. 01. 2019
05:03 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.