Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Tampons und Menstruationstassen meist unbedenklich

Tampon oder Menstruationstasse - was ist sicherer? Eine klare Antwort auf diese Frage gibt es nicht: Beide Produkte sind meistens erfreulich schadstofffrei. Mängel gibt es höchstens in den Details.



Tampons
Grundsätzlich ist mit den meisten Tampons alles in Ordnung, hat «Öko-Test» festgestellt.   Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Tampons weisen nur selten Schadstoffe oder andere Mängel auf. Gleiches gilt für Menstruationstassen - also die wiederverwertbare Alternative zu Tampon und Binde. Das hat die Zeitschrift «Öko-Test» (Ausgabe 4/2020) bei einer Untersuchung von 23 Tampons und 20 Menstruationstassen herausgefunden.

Schwächen haben die Produkte vor allem in den Details: Bei einem Tampon riss der Rückholfaden zum Beispiel zu schnell, ein anderer war etwas zu weich. Und bei einigen Menstruationstassen fehlen wichtige Hinweise auf der Verpackung, zum Beispiel auf das Risiko eines toxischen Schocksyndroms (TSS). Das ist bei einer Menstruationstasse zwar seltener als bei Tampons, kann aber trotzdem vorkommen. Eine Warnung sei daher Pflicht, so die Tester.

Schadstoffe fanden sich kaum: Eine Menstruationstasse erreicht deshalb im Gesamturteil nur ein «Ausreichend», drei weitere Tassen sind nicht besser als «befriedigend». Alle anderen Testkandidaten sind entweder «gut» oder - in den allermeisten Fällen - sogar «sehr gut».

Käuferinnen können sich daher getrost am Preis orientieren: Sehr gut bewertete Tampons gibt es im Discounter oder Drogeriemarkt schon zu einem umgerechneten Stückpreis von 3 Cent. Menstruationstassen mit der Bestnote sind schon für knapp unter 10 Euro erhältlich - und damit die klar günstigere Alternative: Wer die Tassen richtig pflegt und säubert, kann sie den Angaben nach einige Jahre nutzen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 03. 2020
05:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gefahren Mängel Schadstoffe Schadstofffreiheit Zeitschriften Öko-Test
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kokosöl

30.01.2020

Kritische Inhaltsstoffe in vielen Kokosölen

Kokosöl und Kokosmilch erfreuen sich in vielen Küchen wachsender Beliebtheit. Doch zumindest im Öl stecken manchmal Dinge, die dort nichts verloren haben - und die vielleicht sogar gefährlich sind. » mehr

Eine Frau trinkt heißen Tee

21.11.2019

Helfen Tee und Hühnersuppe bei Erkältung?

Tut gut, schmeckt gut, aber heilt es? Heißer Tee oder Suppe gelten als das beste Mittel gegen Erkältung - und tatsächlich haben sie eine gewisse wohltuende Wirkung. Viel mehr allerdings auch nicht. » mehr

Augentropfen

30.07.2019

Besser Augentropfen ohne Konservierungsmittel nehmen

Augentropfen sind gerade in Zeiten des Heuschnupfens ein gefragtes Mittel. Doch nicht alle Angebote sind unbedenklich, geschweige denn wirksam. Besonderes Augenmerk liegt auf den Konservierungsmitteln. Auf was man besser... » mehr

Sonnenbad

28.06.2019

After-Sun-Produkte können kühlen - aber nicht heilen

After-Sun-Produkte versprechen schnelle Hilfe nach dem Sonnenbrand. Öko-Test hat herausgefunden, dass das nur in einem geringem Maße zutrifft. » mehr

Kontaktlinse schützen nicht ausreichend vor Sonne

30.04.2019

UV-Schutz in Kontaktlinsen deckt nicht das ganze Auge ab

UV-Schutz in Kontaktlinsen gibt eine trügerischere Sicherheit. Denn es ist immer nur ein Teil des Auges geschützt. Die Zeitschrift «Öko-Test» hat weiche Monatslinsen genauer untersucht. » mehr

Joggen bei Frost

16.12.2019

Joggen bei Frost nicht unbedingt gesund

Warm einpacken und los geht's? Sport bei Eiseskälte ist möglich - doch Väterchen Frost setzt Grenzen, warnt ein Experte. Auch bei Smog ist Vorsicht geboten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 03. 2020
05:17 Uhr



^