Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Das Coronavirus stirbt nicht bereits bei 27 Grad Celsius

Was kann Menschen vor Covid-19 schützen? Im Internet finden sich dazu inzwischen unzählige Antworten. Eine davon lautet: Das Coornavirus verträgt keine Hitze. Was ist dran?



Fiebermessen bei Corona
Die Körperkerntemperatur liegt bei fast allen Menschen bei mehr als 35 Grad Celsius. Würde Sars-CoV-2 tatsächlich bei weniger als 30 Grad Celsius sterben, wäre der Erreger im menschlichen Körper gar nicht lebensfähig.   Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Seit Beginn der Corona-Krise werden immer wieder

Kettenbriefe mit möglichen Hausmittelchen über soziale Netzwerke und

Messengerdienste geteilt. In einem weit verbreiteten Text wird etwa

behauptet, dass das Coronavirus «bei einer Temperatur von 26 bis 27

Grad stirbt».

- Behauptung: Das Coronavirus besitze nur eine geringe Wärmeresistenz

und halte deshalb Temperaturen ab 26 Grad nicht stand.

- Bewertung: Coronaviren halten deutlich höhere Temperaturen aus.

- Fakten: Die Körperkerntemperatur liegt bei fast allen Menschen bei

mehr als 35 Grad Celsius. Würde Sars-CoV-2 tatsächlich bei weniger

als 30 Grad Celsius sterben, wäre der Erreger im menschlichen Körper

gar nicht lebensfähig.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO stellt zudem klar: Das

Coronavirus kann sich auch in warmen Ländern mit hoher

Luftfeuchtigkeit ausbreiten. Forscher untersuchen derzeit, wie sehr

höhere Außentemperaturen die Verbreitung des Coronavirus zumindest

eindämmen könnten. Selbst aus Ländern mit derzeit höheren

Temperaturen als 27 Grad - etwa Malaysia - wurden allerdings viele

Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 03. 2020
16:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Coronavirus Internet Krankheitserreger Neuinfektionen Soziale Netzwerke Weltgesundheitsorganisation
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Hände waschen

27.02.2020

Weiter kaum Corona-Gefahr durch Oberflächen

Erst China, dann Norditalien, jetzt immer öfter Deutschland: Sind Lebensmittel aus den Gebieten, in denen das neue Coronavirus umgeht, gefährlich? Experten sagen: Nein. Aber Händewaschen schadet nie. » mehr

Corona-Ansteckung beim Einkaufen

24.03.2020

Auf welchen Oberflächen lauert das Coronavirus?

Der Griff vom Einkaufswagen, der Taster an der Ampel: Corona lauert überall - oder etwa nicht? Experten sagen: Groß ist die Ansteckungsgefahr von Oberflächen nicht. » mehr

Impfungen wegen Coronavirus

27.02.2020

Coronavirus: Zu diesen Impfungen raten Experten

Jede Impfung schützt vor bestimmten Erregern - kann aber auch beim Kampf gegen andere Viren nützlich sein. Das zeigt der Fall des neuen Coronavirus: Denn hier hilft alles, was die Lunge schützt. » mehr

Coronavirusinfektion über importierte Ware?

04.02.2020

Corona: Infektion über Spielzeug aus China unwahrscheinlich

Kann ich mich mit dem Coronavirus anstecken, wenn ich Spielzeug oder Technik aus China kaufe? Die neuartige Lungenkrankheit verunsichert viele Verbraucher. Experten klären auf. » mehr

Ein Glas Wasser und eine Tablette

31.03.2020

Verbraucherschützer warnen vor falschen Corona-Tipps

Ein Patentrezept gegen das Coronavirus gibt es nicht - auch wenn Werbeversprechen und gutgemeinte Tipps anderes behaupten. Verbraucherschützer raten daher vor allem: Nicht verrückt machen lassen! » mehr

Untersuchung des Coronavirus

10.03.2020

Was wir über das Cornavirus wissen

Die Zahl der Infektionen mit dem neuen Coronavirus in Deutschland steigt. Was über den Erreger bekannt ist. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 03. 2020
16:02 Uhr



^