Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Gesichtsschmerzen haben viele Ursachen

Kopfschmerzen sind eine Volkskrankheit - Gesichtsschmerzen eher nicht. Für Betroffene sind sie aber oft eine große Belastung. Wichtig ist dann, die Symptome ganz genau zu beobachten.



Frau hält Hände vors Gesicht
Plötzliche Attacke: Hinter überfallartigen Gesichtsschmerzen steckt vielleicht eine Trigeminusneuralgie.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Wer häufiger Schmerzen im Gesicht hat, kann Zeitpunkt und Art der Anfälle schriftlich festhalten. Denn ein solches Schmerztagebuch hilft Ärzten bei der Diagnose - und damit auch bei der korrekten Behandlung der Beschwerden. Darauf weist der Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN).

Eine häufige Form des Gesichtsschmerz ist zum Beispiel die Trigeminusneuralgie. Die Schmerzattacken sind dabei in der Regel kurz und heftig und meistens auf eine Seite beschränkt. Auslöser sind zum Beispiel Reize wie Kauen, Schlucken oder Zähneputzen. Besonders tückisch: Betroffene sind teils sehr lang beschwerdefrei, bevor die Schmerzen plötzlich und dann gleich mehrmals täglich zurückkehren.

Für Schmerzen im Gesicht sind aber noch andere Ursachen denkbar, darunter auch psychosomatische Probleme. Diese anderen Ursachen werden Angaben der Experten jedoch oft nicht erkannt- im Gegensatz zur Trigeminusneuralgie, die eher zu oft diagnostiziert werde. Eventuell stecken hinter den Beschwerden auch Kopfschmerz-Arten wie der Clusterkopfschmerz, in sehr seltenen Fällen auch eine Migräne ( www.neurologen-im-netz.org ).

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 02. 2020
15:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kopfweh Nervenärzte Neuralgie Psychosomatik Schmerzen und Schmerzmedizin Ärzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ausdauersport kann helfen

21.08.2019

Was bei welchem Kopfschmerz hilft

Kopfschmerzen hatte fast jeder schon mal. Bei einigen verschwinden sie von selbst. Andere können vor Schmerzen kaum einen klaren Gedanken fassen. Was hilft wirklich dagegen? » mehr

Auch ohne Rezept

12.09.2019

Rezeptfreie Arzneien können abhängig machen

Eine Tablette gegen Kopfschmerzen, eine zum Einschlafen: Freiverkäufliche Medikamente können abhängig machen, warnt der Berufsverband Deutscher Psychiater. Ein Anzeichen ist die vorbeugende Einnahme. » mehr

Barfußlaufen

21.02.2020

Muskelaufbau heilt den Knick-Senk-Plattfuß

Ständig schmerzende Füße beeinträchtigen das Leben enorm. Oft steckt eine Fehlstellung dahinter. Die kann leicht behoben werden - und sollte das auch. Denn ohne Behandlung droht sogar eine Operation. » mehr

Hexenschuss

22.01.2020

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

Der Schmerz sticht ins Kreuz, an jede weitere Bewegung ist nicht zu denken: Ein Hexenschuss ist oft sehr schmerzhaft, aber meist nicht gefährlich. Wer das Problem öfter hat, muss jedoch zum Arzt. » mehr

Einnahme von Schmerzmitteln

25.09.2019

Was bei Schmerzmitteln zu beachten ist

Bei Kopfweh greifen viele schnell zu einem Schmerzmittel - ohne genau zu wissen, was sie da eigentlich schlucken. Welcher Wirkstoff ist aber der richtige? Und gibt es einen Gewöhnungseffekt? » mehr

Frau mit einer Erkältung

18.12.2019

Besser als Medikamente: Gegen die Erkältung hilft nur Geduld

Die Nase trieft, der Hals ist rau, der Kopf schmerzt. Schlägt die klassische Erkältung zu, ist das unangenehm. Medikamente können die Symptome lindern - ohne Geduld geht es aber nicht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 02. 2020
15:14 Uhr



^