Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Großteil der Frauen ist mit Brustgröße unzufrieden

Eine weltweite Umfrage zeigt: Viele Frauen wünschen sich schönere Brüste. Das kann nicht nur ein gestörtes Körpergefühl hervorrufen, sondern auch die Krebsvorsorge erschweren.



Abtasten der Brust
Regelmäßiges Abtasten der Brüste hilft der Krebsfrüherkennung. Doch wer mit seinen Brüsten unzufrieden ist, verzichtet öfter auf diese Vorsorge.   Foto: picture alliance/Christin Klose/dpa-tmn

Die meisten Frauen sind unzufrieden mit der Größe ihrer Brüste - mit möglicherweise negativen Folgen für die Gesundheit und das psychische Wohlbefinden. Das schreibt ein internationales Forscherteam im Fachblatt «Body Image».

Demnach hätten global gesehen knapp die Hälfte (48 Prozent) der Frauen gerne eine größere Oberweite. Fast einem Viertel (23 Prozent) wären kleinere Brüste lieber. Rund jede dritte Frau ist mir ihrem Busen zufrieden.

Um der weit verbreiteten Unzufriedenheit zu begegnen, brauche es soziale und politische Initiativen, die «patriarchale Strukturen infrage stellen, die den Wert von Frauen an ihre physische Erscheinung knüpfen», heißt es in der Studie.

Für die Untersuchung wurden mehr als 18.500 Frauen in 40 Ländern befragt. Das Durchschnittsalter lag bei 34 Jahren. In Deutschland wurden knapp 400 Frauen befragt: 54 Prozent hätten gerne einen größeren Busen, 20 Prozent einen kleineren, 26 Prozent sind zufrieden.

Als besorgniserregend bewerteten die Forscher, dass mit ihrer Brustgröße unzufriedene Frauen auch angaben, weniger nach Veränderungen in ihrem Brustgewebe zu tasten. «Brustkrebs ist die Krebsart, die weltweit bei Frauen am häufigsten zum Tod führt und die geringe Überlebensrate wird mit einer niedrigen Wahrnehmung der eigenen Brüste in Verbindung gebracht», sagte der leitende Wissenschaftler Viren Swami von der Anglia Ruskin University in Großbritannien einer Mitteilung zufolge. Auch das allgemeine Wohlbefinden und die Zufriedenheit über das eigene Äußere sei bei diesen Frauen geringer.

Die Vorstellungen über die ideale Brustgröße unterscheiden sich der Studie zufolge von Land zu Land. Frauen in Indien, Pakistan, Ägypten, dem Libanon und Großbritannien definierten den idealen Busen am größten im internationalen Vergleich. In Japan, den Philippinen, Deutschland, Österreich und Malaysia hingegen wurden vergleichsweise kleinere Brüste als wünschenswert bezeichnet.

Insgesamt weise die Studie aber darauf hin, dass das Ideal eines mittleren bis großen Busens inzwischen ein weltweites Phänomen sei, hieß es in der Mitteilung.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 02. 2020
13:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Frauen Indische Frauen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Fasten

25.02.2020

Fasten: Worauf Bürger am ehesten verzichten würden

Keine Süßigkeiten, kein Alkohol, kein Fleisch - viele nehmen sich zur Fastenzeit Verzicht vor. Eine neue Umfrage zeigt: Wer mitmacht, liegt im Trend. » mehr

Asthma-Medikament

08.01.2020

Asthma-Therapie in der Schwangerschaft fortsetzen

Viele Frauen versuchen während einer Schwangerschaft auf Medikamente zu verzichten. Doch bei chronischen Krankheiten ist dies nicht unbedingt immer sinnvoll. Was sollten Frauen mit Asthma beachten? » mehr

Tee

03.01.2020

Was Kälte mit unserem Körper macht

In den kalten Tagen wird gebibbert und gezittert. Doch warum frieren wir eigentlich? Und frieren Dünne eigentlich schneller? Die wichtigsten Antworten. » mehr

EU-Studie

11.12.2019

Deutschland mit Spitzenwert bei Depressionen

Wie depressiv fühlen sich die Deutschen im Vergleich zu anderen europäischen Staaten? Die hohen Werte mögen überraschen. Doch das kann viele Gründe haben - nicht nur negative. » mehr

Kreißsaal im Krankenhaus

21.11.2019

Studie warnt vor später Geburtseinleitung

Schwedische Forscher weisen auf die Vorteile einer Geburtseinleitung nach 41 statt nach 42 Schwangerschaftswochen hin. Ihre Studie findet wegen trauriger Zwischenfälle ein vorzeitiges Ende. » mehr

Wohnberaterin des Landkreises Hof

20.11.2019

Zu Hause ist es doch am schönsten

Im Juni bekam er die Diagnose: bösartiger Leberkrebs. Ein Heim kommt nicht in Frage, meint seine Frau. Also muss sie das eigene Heim pflegegerecht umbauen - eine Wohnberaterin hilft ihr dabei. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 02. 2020
13:53 Uhr



^