Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Weniger Herztod-Risiko dank Facharztprogramm

Wenn alle beteiligten Ärzte effektiv zusammenarbeiten, dann kann das Leben retten. Eine AOK-Studie zeigt den Erfolg am Beispiel von Patienten mit Herzerkrankungen.



Facharzt
Die gesetzliche Krankenversicherung bietet chronisch Herzkranken eine umfassendere Versorgung durch Kardiologen an.   Foto: Sina Schuldt/dpa

Mit einer intensiven Versorgung durch Fachärzte erhöhen sich einer Studie der AOK zufolge die Überlebenschancen von herzkranken Patienten deutlich.

Das Sterberisiko für Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz reduziere sich im Vergleich zur Regelversorgung um 16 Prozent, das von Patienten mit verengten Herzkranzgefäßen um 19 Prozent, teilte die AOK Baden-Württemberg am Mittwoch mit.

Die gesetzliche Krankenversicherung bietet chronisch Herzkranken eine umfassendere Versorgung durch Kardiologen mittels eines speziellen Facharztprogrammes an. Das Angebot besteht laut AOK seit ungefähr zehn Jahren.

Um die aktuelle Auswertung kümmerten sich den Angaben zufolge Wissenschaftler der Universitäten Frankfurt, Jena und Heidelberg sowie das Göttinger aQua-Institut. Sie hatten die Daten von mehr als 13.000 Patienten nach zweijähriger Teilnahme am Facharztprogramm ausgewertet.

Die guten Erfolge seien Resultat häufigerer Besuche der Betroffenen beim Kardiologen; außerdem verbesserte sich den Forschern zufolge auch der Informationsfluss zwischen Haus- und Facharzt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 10. 2019
10:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
AOK Fachärzte Gesetzliche Krankenversicherung Herzkranke Herzkrankheiten Kardiologinnen und Kardiologen Krankenversicherung Patienten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Telefonnummer für Kassenpatienten

22.08.2019

Was bringt die neue Elfer-Nummer für Kassenpatienten?

Im Gesundheitswesen ist vieles ziemlich kompliziert. Das soll bei einer Hotline der Kassenärzte, die bei Anruf bald direkte Orientierung verspricht, anders sein. Doch noch kennen viele die bereits existente Hotline überh... » mehr

Krankschreibung bald digital?

18.09.2019

Die Bundesregierung will die digitale Krankmeldung

Von 2021 an sollen für gesetzlich Versicherte die «gelben Scheine» bei einer Krankmeldung abgeschafft werden. Es geht um Millionen von Zetteln. Das Kabinett will nun eine digitale Lösung auf den Weg bringen. » mehr

Lars Wandke

18.09.2019

Voller Durchblick mit den richtigen Sehhilfen

Auf vieles lässt sich verzichten - auf eine Brille oder Kontaktlinsen oft aber nicht. Welche Sehhilfe ist für wen die bessere Option? Und wie kann man als Versicherter Geld sparen? » mehr

Landessozialgericht in Celle

17.09.2019

Kasse muss keine Brustentfernung wegen Krebsangst bezahlen

Wer eine ausgeprägte Krebsangst (Karzinophobie) hat, überlegt möglicherweise eine OP. Das kann für die Betroffenen sehr teuer werden, da die Kassen die Kosten nicht übernehmen müssen. » mehr

Tattoo-Entfernung

21.08.2019

Tattoo-Entfernung bald ein echter Luxus?

Der Name vom Ex muss weg oder das Arschgeweih ist peinlich: Es gibt viele Gründe, ein Tattoo entfernen zu lassen. Die Prozedur ist schon jetzt teuer und langwierig. Doch das Entfernen könnte bald zum echten Luxus werden. » mehr

Antibiotika

13.09.2019

Schnelltest reduziert Einsatz von Antibiotika

Zu häufiger Einsatz von Antibiotika kann dazu führen, dass immer mehr Keime resistent werden. Dabei kann ein Schnelltest verhindern, dass Ärzte das Medikament voreilig verordnen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 10. 2019
10:43 Uhr



^