Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

HNO-Arzt mit Weiterbildung ist kein Plastischer Chirurg

Arzt ist nicht gleich Arzt - und das hat rechtliche Konsequenzen. Erweckt jemand beispielsweise den Eindruck, er sei ein Facharzt, braucht er auch die passende Ausbildung. Sonst wird es teuer.



Facharzt
Streng geschützt: Welcher Arzt sich wie nennen darf, ist gesetzlich genau geregelt.   Foto: Sina Schuldt/dpa-tmn

Ein Arzt mit der Weiterbildung «Plastische Operationen» darf sich nicht als Plastischer und Ästhetischer Chirurg bezeichnen. Dies könne den falschen Eindruck erwecken, er sei Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Das geht aus einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg hervor (Az.: OVG 90 H 3.18), wie die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet.

Auf einem Internetportal hatte der Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde angegeben, Plastischer und Ästhetischer Chirurg zu sein. Das Gericht sah darin irreführende Werbung und verurteilte den Arzt zu einer Geldbuße von 4000 Euro. Entscheidend dafür sei nicht, wie der Werbende seine Aussage verstanden haben wolle, sondern allein der Eindruck beim jeweiligen Publikum.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2019
12:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Chirurgen Chirurgie Fachärzte Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde Schönheitschirurgen Ärzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
3D-Ganzkörperscanner

21.10.2019

Neuer 3D-Körperscanner für Brust-OPs und Hautärzte

Bildgebende Verfahren sind in der Medizin nicht neu. Aber ein dreidimensionales Modell des Körpers, aus Bildern von 92 Kameras, schon. Manche Ärzte erhoffen sich viel davon, andere sind skeptisch. » mehr

Kind beim Arzt

14.01.2020

Kinder nicht sofort operieren lassen

Die Entfernung der Mandeln war noch vor 20 Jahren üblich. Inzwischen versuchen Ärzte aber, erst einmal konservativ zu behandeln. Eine OP sollte nur stattfinden, wenn es zu oft Probleme gibt. » mehr

Übung macht den Meister

31.07.2019

So bleibt die Stimme wohltönend

Mit einfachen Übungen kann jeder seine Stimme trainieren. Das geht auch ohne großen Zeitaufwand - zum Beispiel beim Duschen oder Autofahren. » mehr

Entzündung am Auge

22.11.2019

Gerstenkorn heilt meistens von allein

Wenn die Immunabwehr geschwächt ist, kann am Auge ein Gerstenkorn entstehen. Dagegen gibt es viele Mittelchen aus der Apotheke - abwarten allein reicht aber vielleicht schon. » mehr

Krankenkassen-Karte

04.12.2019

Neue Regeln für Patienten ab 2020

Ein neues Jahr bringt viele neue Gesetze und Regelungen - auch beim Gang zum Arzt oder in die Apotheke. Gut daran: Vieles soll einfacher werden. Und manches sogar günstiger. » mehr

Schönheitsoperation

17.10.2019

Werbeverbot soll Jugendliche vor Schönheits-OPs bewahren

Über Instagram und Co. verbreiten sich Darstellungen angeblicher Makellosigkeit rasant und lassen manche an Schönheits-OPs denken. Die Politik will Jugendliche stärker schützen. Experten reicht das nicht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2019
12:19 Uhr



^