Lade Login-Box.
Topthemen: Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Wie man Warzen richtig behandelt

Warzen sind unangenehm und ansteckend. Deswegen sollten Betroffene sie behandeln. Eines dürfen sie aber auf keinen Fall machen.



Warze am Fuß
Unschön und unangenehm: Warzen. Ursache sind häufig Viren, daher sind sie ansteckend und sollten behandelt werden.   Foto: Monique Wüstenhagen

Warzen sehen nicht nur unschön aus. Häufig wurden sie durch Viren verursacht, sind damit ansteckend und sollten behandelt werden. Mit Nadel oder gar Messer sollte man den Wucherungen allerdings keinesfalls zu Leibe rücken, erklärt die Apothekerkammer Niedersachsen.

Zur Frage, welche Behandlung die beste ist, holt man sich lieber fachlichen Rat. Bei einer sehr tief eingewachsenen Dornwarze oder massivem Warzenbefall ist ein Arztbesuch ratsam. Das gilt ebenso bei einem unklaren Hautbild, um etwa Hautkrebs auszuschließen. Auch wenn eine Behandlung mit speziellen Pflastern oder Tinkturen keinen Erfolg bringt, geht man lieber zum Hautarzt. Zu beachten ist aber: Bis eine Warze verschwindet, können durchaus mehrere Wochen Selbstbehandlung nötig sein - je nachdem, wie tief und dick diese ist.

Damit sich gar nicht erst Warzen bilden, lautet ein wichtiger Tipp: Badelatschen in Sauna oder Schwimmbad anziehen. Sonst können leicht Viren durch kleine Verletzungen in die Haut geraten und damit Warzen auslösen. Nach dem Baden oder Duschen rubbelt man die Bereiche zwischen Zehen und Fingern schön trocken. Auch sein Handtuch teilt man lieber nicht mit anderen. Und: Weil trockene Haut eher zu Rissen neigt, durch die Viren eindringen können, pflegt man sie am besten mit Cremes und duscht nicht zu lang und heiß.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 08. 2019
10:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arztbesuche Dermatologen Duschen Handtücher Hautkrebs Hauttrockenheit Warzen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Sonnencreme

18.06.2019

Warum die Haut im Sommer Stress hat

Endlich Ausruhen im Sommerurlaub. Doch für die Haut können Sonnenbrand, Mücken und Wespen ganz schön anstrengend werden. Warum eigentlich? » mehr

Hautkrebsdiagnostik

02.05.2019

Dermatologen rechnen mit mehr Hautkrebs

Nur ein bisschen Sonnenbrand? Auch wenn das Bewusstsein für Hautkrebs gestiegen ist, sehen Mediziner bei der Prävention Luft nach oben. Die Effekte werden sich erst später zeigen. Heutige Erkrankungen sind oft ein Erbe d... » mehr

Prof. Dr. Thomas Dirschka

10.04.2019

Gesunde Bräune gibt es kaum

Bräune von der Sonne oder aus dem Solarium mag gut aussehen - ist aus Sicht von Experten aber alles andere als gesund. Sie raten daher: Wer unbedingt braun sein will, sollte Cremes benutzen. » mehr

Füße

14.02.2019

Bei Warzenbefall Handtücher nicht teilen

Warzen gelten als harmlos, aber unangenehm und ansteckend. Besonders an den Fußsohlen können sie schmerzhaft sein. Aber wie kann man verhindern, sich mit ihnen anzustecken? » mehr

Freibadbesuch

18.07.2019

Keime im Schwimmbad: Wie Badegäste vorbeugen können

Sommer, Sonne, Ferienzeit! Dann nichts wie raus ins Schwimmbad. Wer jedoch gesund bleiben will, der sollte einiges beachten, damit er sich keine Keime oder Pilze einfängt. » mehr

Lieber nicht zu oft

13.08.2019

Warum übermäßiges Waschen der Haut schadet

Die Haut ist unser größtes Organ und reagiert sensibel auf Umwelteinflüsse. Abhängig vom Hauttyp sollte man es daher mit dem Waschen nicht übertreiben. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 08. 2019
10:17 Uhr



^