Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Langsames Essen erleichtert die Verdauung

Die Verdauung lässt sich beeinflussen - schon bei der Nahrungszunahme. Schwierig wird es für den Körper, wenn man zu schnell isst. Eine große Rolle spielen dabei aber auch die Menge und die Inhaltsstoffe.



Mahlzeit
Wenn man schnell, zu viel und zu fettig ist, wird die Verdauung erschwert.   Foto: Tobias Hase

Verdauung ist harte Arbeit für den Körper. Und harte Arbeit braucht Energie, die dann zum Beispiel im Gehirn fehlt. Die Folge ist das gefürchtete Mensa- oder Suppenkoma, erklärt Susanne Leitzen von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.

Für die Beinahe-Ohnmacht nach dem Essen gibt es vor allem drei Gründe: «Wenn man zu viel, zu schnell und zu fettig isst.» Leitzen rät daher vor allem, das Mittagessen zu genießen - also langsam und achtsam zu essen, selbst wenn es im hektischen Alltag schwerfällt. Das bedeutet zum Beispiel: nicht nebenher ein paar E-Mails checken, nicht am Schreibtisch oder vor dem Fernseher essen. «Der Fokus sollte auf dem Essen liegen», sagt die Expertin.

Denn wer zu schnell und nur nebenher isst, kaut erstens nicht richtig - diese Arbeit muss dann der Verdauungstrakt erledigen. Und zweitens verpassen Nebenbei-Esser schnell das «Ich bin satt»-Signal des Körpers und essen deshalb viel zu viel.

Das Suppenkoma ist dabei nicht nur eine Folge von ungesundem Essen. «Auch Rohkost kann müde machen, wenn man nicht richtig kaut», sagt Leitzen. Sehr fettiges Essen liegt aber natürlich schwerer im Magen als Gemüse oder Vollkornprodukte. Die Expertin rät daher, zum Beispiel auf Frittiertes und Paniertes eher zu verzichten. Und: «Gemüse und Stärkebeilage sollten den Hauptanteil auf dem Teller ausmachen.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 03. 2019
05:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Essen Gemüse Gesundheitsgefahren und Gesundheitsrisiken Körper Mensen Rohkost Verdauungstrakt Vollkorn
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Nahrungsergänzungsmittel

06.05.2020

Nahrungsergänzungsmittel können dem Herz schaden

Sie versprechen, die Herzfunktion zu fördern - können mitunter aber das Gegenteil bewirken: Nahrungsergänzungsmittel nimmt man aus Expertensicht lieber nicht ohne Anlass ein. » mehr

René Gräber

28.08.2019

Was Entgiftungskuren wirklich bringen

Beim Thema Detox-Kuren scheiden sich die Geister: Die einen glauben an Entgiftungseffekte, für die anderen ist es reine Geldmacherei. Was bringen nun Detox-Kuren wirklich? Und gibt es Alternativen? » mehr

Roland Kaiser live in Coburg

16.08.2019

Was Mütter beim Essen beachten sollten

Über die beste Ernährung für stillenden Mütter gibt es viele Binsenweißheiten. Nun wurde eine weitere Essensregel als medizinischer Mythos entlarvt. » mehr

Belastungsprobe

01.04.2020

Gesund durch das erste Jahr mit Baby

Es ist so schön. Und so anstrengend. Das erste Jahr mit Kind ist ein Ausnahmezustand - für die Partnerschaft und für die Gesundheit. Dagegen hilft vor allem, viel zu reden und nicht zu streng zu sein. » mehr

Chips

01.04.2019

Schnäppchenjäger neigen eher zu Übergewicht

Zwei Chipstüten zum Preis von einer - wer kann da schon widerstehen. Dass es gerade ungesunde Lebensmittel und selten Möhren oder Brokkoli sind, die als Schnäppchen angeboten werden, hat für manche Menschen fatale Folgen... » mehr

Medikamente

18.03.2020

So klappt das Aufhören mit dem Rauchen

Ein Rauchstopp lohnt sich in jedem Alter - je früher, desto gesünder. Methoden und Programme rund ums Aufhören gibt es viele, vom Medikament bis zur Hypnose. Doch was hilft wirklich? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 03. 2019
05:09 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.