Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Alkohol wirkt bei Hitze schneller

Das kühle Bier im Biergarten gehört für manche zum Sommer wie Sonnenmilch oder Mückenstiche. Bei Hitze sollte man es mit dem Alkoholkonsum jedoch nicht übertreiben. Sonst drohen gesundheitliche Probleme.



Maß Bier auf einem Tisch
Die Maß Bier sollte man bei Hitze besser mit Bedacht trinken. Sonst steigt sie sehr schnell zu Kopf.   Foto: Thomas Neumann

Ob im Biergarten oder beim Picknick am See: Für manche gehören ein Bier oder ein Gläschen eiskalter Weißwein im Sommer einfach dazu. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) weist jedoch darauf hin, dass Alkohol bei Hitze schneller und intensiver wirkt.

Der sinkende Blutdruck lässt einen zudem schnell müde und schlapp werden. Wer es übertreibt, riskiert Kreislaufprobleme bis zur Bewusstlosigkeit.

Die hohen Temperaturen entziehen dem Körper darüber hinaus Flüssigkeit - man schwitzt. Durch Alkohol gehen dem Körper noch mehr Mineralstoffe verloren, erklären die Experten. So kann es leichter zu Hitzschlägen kommen. Wer draußen unterwegs ist, sollte daher ausreichend nicht-alkoholische Durstlöscher trinken. Gut geeignet sind Wasser, Tee oder Fruchtschorlen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 07. 2018
14:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alkoholkonsum Biergärten Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Alkohol bei Jugendlichen

29.11.2017

Mehr Jugendliche wegen Komasaufens im Krankenhaus

Jahrelang ging die Zahl der Klinikeinweisungen wegen Alkoholvergiftung bei Jugendlichen zurück. Nun gibt es eine Trendwende. Eine Krankenkasse zeigt sich alarmiert. » mehr

Läuse los werden

12.10.2018

So werden Läuse gründlich bekämpft

Kein Drama, aber sehr lästig: Fast alle Eltern von Kita- und Schulkindern haben schon einmal mit Kopfläusen zu tun gehabt. Wer sich bei der Behandlung an ein paar Regeln hält, ist die Plagegeister aber bald wieder los. » mehr

Raucherentwöhnung

04.10.2018

Nach Rauchstopp kritische Situationen im Alltag meiden

Sich das Rauchen abzugewöhnen, ist für viele eine harte Prüfung. Doch einige Tricks helfen bei der Entwöhnung. Dazu gehört etwa, vorbelastete Orte und Situationen zu meiden. » mehr

Alkoholkonsum

10.09.2018

Nein zum Alkohol auch vor Ansage der Schwangerschaft

Viele Frauen behalten die Schwangerschaft in den ersten Wochen noch für sich. Doch auch schon in dieser Zeit ist es für die Gesundheit des Babys äußerst wichtig, auf Alkohol zu verzichten. Wie lässt sich das am besten du... » mehr

Impfausweis

04.09.2018

Wer sich gegen Hepatitis A impfen lassen sollte

Durch ungeschützte Sexualkontakte kann eine Vielzahl an Krankheiten übertragen werden. Dazu gehört auch Hepatitis A. Vor allem für Männer, die häufig den Partner wechseln, empfiehlt sich ein Impfschutz. » mehr

Einschränkungen im Organspendeausweis vermerken

03.09.2018

Eingrenzungen im Organspendeausweis festhalten

Tausende Patienten in Deutschland hoffen oft vergeblich auf ein Spenderorgan. Wer mit der Entnahme seiner Organe einverstanden ist, sollte daher einen Spenderausweis bei sich führen. In diesem kann die Spende beispielswe... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 07. 2018
14:33 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".