Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Bei regelmäßigem Sodbrennen mehr Zeit zum Essen nehmen

Im stressigen Arbeitsalltag ist an regelmäßige Mahlzeiten oft nicht zu denken. Doch wer häufig unter Sodbrennen leidet, sollte feste Essenszeiten einhalten. Auf fette und säurehaltige Lebensmittel wird am besten verzichtet.



Wenn der Magen streikt
Wer unter Sodbrennen leidet, sollte seine Mahlzeiten regelmäßig und in Ruhe einnehmen.   Foto: Monique Wüstenhagen

Hier ein Snack, dort einen Kaffee im Stehen und dann noch ein kleines Gericht auf die Hand - manche Menschen essen ständig zwischen Tür und Angel. Die Folge kann Sodbrennen sein, warnt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in ihrer Zeitschrift «Neue Apotheken Illustrierte».

Wer damit öfter zu tun hat, sollte daher nicht nur überdenken, was er isst - sondern auch, wie und wann. Am besten planen Betroffene ganz bewusst Zeit für ihre Hauptmahlzeiten ein, raten die Apotheker in ihrer Ausgabe vom 1. Juni. Um mehr Ruhe in Mahlzeiten zu bringen, hilft es auch, gemeinsam mit Partner, Freunden oder Kollegen zu essen.

Häufig lösen neben Hektik auch bestimmte Lebensmittel Sodbrennen aus. Das kann Frittiertes sein, Kaffee, Getränke mit Kohlensäure oder Kuchen. Betroffene sollten darauf achten, nach welchen Gerichten die Speiseröhre brennt und die entsprechenden Lebensmittel künftig meiden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 06. 2018
13:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsalltag Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände Essen Mahlzeiten Stress
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Grippe-Patient

12.09.2018

Grippewellen können gefährlich werden

Ein kleiner Piks und die Welt ist in Ordnung? Bei Grippe ist das nicht ganz so einfach. Zwar wäre schon viel geholfen, wenn sich mehr Menschen in Deutschland gegen Influenza impfen ließen. Doch die Viren sind wandelbar -... » mehr

Erholsamer Schlaf

06.09.2018

Rituale helfen beim Einschlafen

Ausreichender und erholsamer Schlaf ist Voraussetzung für den Erhalt der Gesundheit. Mit einigen Tricks lässt sich die Schlafqualität deutlich verbessern. » mehr

Bauschmerzen

22.06.2018

Mit Durchfall nach drei bis vier Tagen zum Arzt

Jeder leidet hin und wieder einmal unter Durchfall. Das ist unangenehm, aber in der Regel schnell vergessen. Länger als ein paar Tage sollte Durchfall aber nicht anhalten. » mehr

Sensible Haut

08.06.2018

Manche Medikamente machen die Haut empfindlicher für Sonne

Fast alle Medikamente können Nebenwirkungen haben. Doch mit einer Folge rechnen wohl die wenigsten: Manche Präparate können die Lichtempfindlichkeit der Haut verstärken. Bei Einnahme ist daher gerade im Sommer ein Sonnen... » mehr

Hausapotheke

12.04.2018

Hausapotheke einmal pro Jahr kontrollieren

Eine Haushaltsapotheke ist wichtig. Da aber auch Medikamente ein Verfallsdatum haben, sollte man sie einmal im Jahr kontrollieren. Die abgelaufenen Arzneimittel müssen dann richtig entsorgt werden. » mehr

Klares Wasser zur Intimpflege

23.03.2018

Übertriebene Intimhygiene begünstigt Pilzinfektionen

Die Werbung preist immer neue Waschgels und Seifen an: Doch speziell dem weiblichen Intimbereich kann zu viel Pflege schaden. Überhaupt, brauchten Frauen und Mädchen all das gar nicht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 06. 2018
13:58 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".