Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

 

Gefäße verkalken bei Diabetes-Patienten schneller

Diabetiker haben ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Gefäße verkalken bei ihnen schneller als bei gesunden Menschen. Entgegenwirken können sie mit einer gesunden Ernährungs- und Lebensweise.



Diabetes und Atherosklerose
Atherosklerose, eine Form der Gefäßverkalkung ist eine besondere Gefahr bei Diabetes Patienten. Schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen können die Folge sein.   Foto: Matthias Hiekel

Diabetiker müssen ihren Cholesterin-Wert besonders im Auge behalten. Der Grund dafür ist die Atherosklerose, eine Form der Gefäßverkalkung, die schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursachen kann. Darauf weist der Bundesverband für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz hin.

Ausgelöst wird die Verkalkung der Gefäße durch sogenannte LDL-Cholesterine - und das nicht nur bei Diabetikern. Bei Diabetes-Patienten schreitet die Atherosklerose allerdings deutlich schneller voran. So kann auch ein nur etwas zu hoher Cholesterinspiegel schon zum Problem werden.

Besonders gefährdet sind den Angaben nach Patienten mit Typ-2- oder Altersdiabetes. Senken können sie den Anteil gefährlicher LDL-Cholesterine im Blut vor allem durch Bewegung, Verzicht auf Alkohol und Rauchen sowie gesunde Ernährung.

Das bedeutet: Mehr Fisch und weniger fettes Fleisch, eher fettarme Milchprodukte und vor allem pflanzliche Öle aus Raps oder Oliven. Tierische Fette, Eigelb, Schokolade und Gebäck treiben den Cholesterinspiegel in die Höhe.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 04. 2018
14:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arterienverkalkung Diabetespatienten Diabetiker Herz- und Kreislauferkrankungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Risikofaktor Bluthochdruck bei Corona

05.06.2020

Was über Covid-19-Risikogruppen bekannt ist

In der Corona-Pandemie gelten Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen als Risikogruppen. Doch welche Erkrankungen sind genau gemeint? Fachgesellschaften raten von einer pauschalen Einteilung ab. » mehr

Ein Arzt zeigt eine Grafik

04.03.2020

Handeln statt verdrängen: So bleibt Mann gesund

«Der Mann ist ein Verdränger», sagen Experten. Gründe dafür gibt es viele - doch gerade beim Thema Gesundheit kann das ewige «Wird schon wieder!» lebensgefährlich sein. » mehr

Mann ruht sich aus

23.09.2019

Hitze führt zu mehr Herzinfarkten

Der Klimawandel sorgt nicht nur für einen steigenden Meeresspiegel - er gefährdet auch die Gesundheit. Vor allem das Herz-Kreislauf-System wird von zunehmender Hitze gestresst. Experten sehen das Gesundheitssystem vor ei... » mehr

Krebsforscher

03.06.2020

Kommen Krebsmedizin und Co jetzt zu kurz?

Corona-Forscher stehen gerade sehr stark im Rampenlicht. Kollegen, die sich mit Krebs oder Diabetes beschäftigen, nicht so sehr. Das könnte Folgen für andere Fachbereiche haben. » mehr

Sirup im «Un-Kraut-Laden»

15.06.2020

Kräuter aus der Natur verwerten

Unkraut ist für Peter Franke nicht lästig, sondern schmackhaft und gesund. Schon die Ernte im Morgentau hält den 66-Jährigen fit. Sein Genuss-Kapital sammelt und präsentiert der Wahl-Spreewälder in einem Gewölbekeller. » mehr

Diabetikes beim Autofahren

15.06.2020

Unterzuckerung beim Autofahren kann gefährlich sein

Menschen mit Diabetes, die zu Unterzuckerung neigen, müssen beim Autofahren besonders aufmerksam sein - sie sollten darum vorsorgen und bei Warnzeichen schnell reagieren. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 04. 2018
14:42 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.