Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Schmerzen nach Bandscheibenvorfall lindern

Allein wenn das Wort «Bandscheibe» fällt, denken viele an unerträgliche Schmerzen. Tatsächlich führt ein Bandscheibenvorfall meist zu starken Beschwerden. Wie man diese in den Griff bekommt, ist auf einem Gesundheitsportal zu erfahren.



Rückenschmerzen
Ein Bandscheibenvorfall führt zu Schmerzen im Rücken. Um die Schmerzen zu lindern, gibt es verschiedene Möglichkeiten.   Foto: Arno Burgi/dpa

Ein Bandscheibenvorfall kann starke Schmerzen auslösen, die bis in die Füße ausstrahlen. Fachleute sprechen von Ischialgie.

Schmerzlindernde Behandlungen können helfen, um besser mit diesen Beschwerden umzugehen, erklärt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG) auf seinem Portal Gesundheitsinformation .

Ob sie auch für eine schnellere Genesung sorgen, sei unklar. Dafür fehlten Nachweise. Dauern durch einen Bandscheibenvorfall ausgelöste Ischiasbeschwerden länger als anderthalb Monate, kann unter Umständen eine Operation helfen. Bei dem Eingriff wird der gereizte Ischiasnerv entlastet, auf den die Bandscheibe drückt.

Auch eine Reha hilft womöglich, um Beschwerden zu lindern - etwa für Menschen, die nicht mehr arbeiten können wegen der Schmerzen. Auch nach einer OP könne sie Sinn machen. Rückenschule, Krafttraining oder auch Dehn- und Entspannungsübungen können Teil der Reha sein. Es geht unter anderem darum, die Stabilität der Wirbelsäule zu verbessern und die Rumpfmuskulatur zu stärken.

In der Regel jedoch klingen Schmerzen innerhalb von sechs Wochen langsam wieder ab. Die Hauptarbeit bei der Genesung leiste der Körper in der Regel selbst, erklären die Experten. Oft haben Betroffene auch gar keine Beschwerden, obwohl ihre Bandscheibe vorgewölbt ist.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 05. 2017
04:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bandscheiben Bandscheibenvorfall Behandlungen Entspannung Gesundheitsfürsorge Schmerzen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ausschlafen

27.08.2020

Einfache Tricks gegen Rückenbeschwerden

Gerade bei sitzenden Tätigkeiten leidet der Rücken - und die Bedingungen im Homeoffice machen es oft eher schlimmer. Was also tun? Die Antwort: Wäsche aufhängen! Es geht aber auch entspannter. » mehr

Eugen Brysch

16.09.2020

Was im Arztbrief steht und wofür er nötig ist

Wer schon mal im Krankenhaus oder beim Spezialisten war, kennt den Arztbrief. Inzwischen sind die Patienten oft selbst die Überbringer des Dokuments - aus nachvollziehbaren Gründen. » mehr

Psychologische Hilfe digital

07.09.2020

Psychotherapeuten bezweifeln Nutzen mancher Gesundheitsapp

Wer unter psychischen Problemen leidet, wartet oft lange auf einen Therapieplatz. Können digitale Angebote womöglich die Lücke schließen? Psychotherapeuten warnen vor Irreführung. » mehr

Migräne behandeln

01.09.2020

Migräne erkennen und behandeln

Viele Betroffene wollen sich nur noch hinlegen und die Vorhänge zu ziehen: Kopfschmerzattacken können das alltägliche Leben teils massiv einschränken. Treten sie gehäuft auf, sollte man vorbeugen. » mehr

Gesunder Schlaf

26.08.2020

Mit der richtigen Matratze den Rücken entlasten

Wir verbringen rund ein Drittel des Tages auf ihr und sollten sie entsprechend mit Bedacht wählen: Ein Arzt erklärt, worauf es bei der Matratzenwahl ankommt und wie lange man Probeliegen sollte. » mehr

Neue Migräne-Medikamente

19.08.2020

Neue Migräne-Medikamente oft nicht zielgerichtet eingesetzt

Millionen Menschen in Deutschland leiden an Migräne. Seit knapp zwei Jahren gibt es neue Medikamente dagegen. Doch die werden offenbar nicht so verschrieben wie empfohlen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 05. 2017
04:45 Uhr



^