Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Anzeige

Goodbye Depression – Power 2018!



Fällt es uns Menschen immer leicht, mit Power, Kraft und positiver Lebensenergie durch den Alltag zu schreiten? Gerade in diesem glorreichen Sommer 2018 genießen wir Leben, Natur, Sonnenschein und Energie pur. Was spricht dagegen, sich viel von dieser Power mit in das Jahresende 2018 zu übernehmen? Das ist oft leichter gesagt als getan. Bald schon ist Sonnwende – am 21. September bereits ist der Tag wieder genauso lang wie die Nacht. Es folgen kurze Tage und lang anhaltende, dunkle Stunden. Ist der anstehende Herbst und Winter gar die beste Einladung dafür, jetzt ins Trübsal zu verfallen? Nein, mit unseren zahlreichen kleinen Tricks schafft es jeder, der depressiven Verstimmung den Kampf anzusagen. Gegen Trübsal kann jeder Deutsche gegensteuern. Unser Guide liefert vor Einbruch der dunklen, kühlen Jahreszeit die besten Ideen dafür. Neugierig?

 

Stress vermeiden

Jeder Mensch, der in depressive Verstimmungen verfällt, ist gestresst von seinem Alltag. Ist es der Druck im Job oder der eigene Perfektionismus, der uns selbst in seelische Nöte verfallen lässt? Oft ist es eine Mischung aus beiden Dingen. Viele Frauen müssen der Doppelrolle von Familie und Beruf gerecht werden. Dabei will jeder Powerfrau in Sachen Karriere nicht klein beigeben, während die Kinder am Abend noch Fragen zu ihren Hausaufgaben stellen. Was wird gekocht, wer erledigt die Wäsche, was muss bei Durchsicht der Post noch beantwortet werden? Wir laufen den ganzen Tag wie im Hamsterrad und merken dabei kaum, wie sehr wir im Stress unsere Gesundheit vernachlässigen. Plötzlich stopfen wir uns voller Süßigkeiten und Fast Food, werden dick und träge. Stecken wir in dieser Lebensphase schon in einer Depression? Wichtig ist, dass man erkennt, dass diese Signale von Stress jede depressive Verstimmung auslösen können. Und jetzt? Es liegt an jeder Person selbst, dagegen anzukämpfen. Man kann Nein sagen lernen, Arbeiten delegieren und sollte sich ab und an die Auszeit gönnen, um nicht im Alltagsstress zu versumpfen. Bevor der große Wutanfall ausbricht müssen wir Menschen dagegen ankämpfen und uns helfen lassen. Was ist daran so schwer?

 

Sport baut Druck ab

Was ist die beste Lebensweisheit dafür, den inneren Druck loszuwerden? Sport befreit die Seele. Wer in den Wald zum Joggen geht, wird seinen inneren Druck los. Wer kennt es nicht, dass man nach dem Sport zufrieden, glücklich und befreit unter der Dusche steht? Sport hilft gegen Depressionen. Gerade wenn Menschen an der frischen Luft regelmäßig unterwegs sind, können sie ihren inneren Stress loswerden. Wohin nur mit der Wut im Alltag? Raus an die Natur – laufen Menschen zügig durch den Park oder im Wald, fühlen sie sich gleich besser. Welche Informationen benötigen wir im Zeitalter des 21. Jahrhunderts dafür, um uns sportlich bestens auszukennen? Ein paar sportliche Tipps kann jeder auf folgendem Portal finden: www.wetterfahrungen.com

Fest steht, dass das richtige Maß an Sport uns Menschen hilft, gar nicht erst in Trübsal zu verfallen. Wir kurbeln den Stoffwechsel an, halten den Kreislauf auf Trab und sorgen für unsere Vitalität. Ist das nicht das beste Mittel für gute Stimmung?

 

Ziele setzen – Ziele erfüllen

Was wären wir Menschen ohne Ziele? Gerade wenn wir unsere Ziele auch erreichen, erfüllt uns dies mit Stolz. Wenn wir Stolz sind, glänzen wir in unserem Inneren mit erfülltem Glück. Genau durch diese Lebensweise kommt erst gar keine miese Stimmung in uns auf. Welche Ziele können wir uns im Leben setzen? Zum Beispiel kann jeder Mensch sich selbst von einer Sucht wie Nikotin, Alkohol oder Energie-Drinks (sehr beliebt bei jungen Leuten) befreien. Schritt für Schritt ist bei jedem Tag, wo das Ziel erfüllt ist, das innere Ego des Menschen mehr befriedigt. Wäre es nicht ein schönes Ziel, ein paar Kilos von den Rippen zu verlieren? Wenn wir unförmig und dick sind, sind wir träge und lustlos. Genau diese Trägheit führt zu einer Lähmung, die uns depressiv stimmen kann. Was ist besser? Jeder Mensch kann selbst seine Ziele zur Gewichtsreduktion erreichen. Mit einem bestimmten Ernährungsplan kommen viele Menschen dem gesetzten Ziel ein Stückchen näher. Mit jedem Kilo, das der Verbraucher verliert, ist er ein Stückchen vitaler und glücklicher. Ist das nicht die beste Eintrittskarte dafür, jeder Depression den Kampf anzusagen? Erfüllte Ziele stimmen glücklich. Wetten, dass so keine tristen Gedanken im Winterblues 2018 aufkommen?

 

Wer schreibt, der bleibt

Ist es immer so leicht, jeden Tag stark zu sein und seine Ziele zu erreichen? Nein, manchmal überkommt uns der „innere Schweinehund“ und wir geraten aus dem Gleichgewicht. Kleine Rückschläge im Leben gehören mit dazu. Kein Grund zur Panik. Was hilft uns Menschen, damit wir unsere Ziele langfristig gut erreichen können? Visualisierung ist oft der Schlüssel unseres Erfolges. Wenn wir wichtige Schritte im Leben, die wir gehen wollen, notieren und diese Notiz an einen zentralen Ort in unserem Leben hängen, werden wir täglich an unser Ziel erinnert. Ein Beispiel: Man kann sich aufschreiben, wie fit und gesund man ganz ohne Alkohol und mit 10 Kilo weniger aussehen wird. Das Foto der alten Lieblingsjeans, die längst zu eng ist, hilft dabei, das gesteckte Ziel zu erreichen. Am besten hängt man sich Foto und Notiz an den Kühlschrank, so greift man nicht nach Kuchen und Snacks, die man sich besser verwehren sollte. Ist es nicht klasse, wenn man so stolz und glücklich in den Jahresausklang 2018 schreiten kann?

 

Gute Gesellschaft

Was ist das beste Mittel gegen Trübsal? Kein Mensch sollte in Einsamkeit enden. Einsamkeit ist dabei nicht gleichzusetzen mit alleine sein. Oft sind wir Menschen neben einem Partner einsam und fühlen uns alleine. Wir verarmen seelisch, da wir uns unverstanden fühlen. Im Job agieren wir mit Einsatz und sind immer von vielen Menschen umgeben. Doch fühlen wir uns unter vielen anderen Kollegen nicht auch manchmal sehr alleine? Genau deshalb ist es wichtig, dass wir uns mit zahlreichen liebevollen Menschen umgeben, denen wir uns anvertrauen können. Nicht nur in der Großstadt leben viele seelisch verarmte Menschen. Die Depression, gerade zur dunklen Jahreszeit, ist vorprogrammiert. Genau darum sollten Menschen unter Menschen gehen, aktiv sein, einem Verein beitreten und viel Humor miteinander teilen. Wetten, dass so kein Trübsal in Form von depressiven Verstimmungen entstehen kann? Wir Menschen sind Herdentiere und keine Einzelgänger. Tauscht man sich aus, ist alles im Leben viel leichter zu ertragen. Der Trost dabei ist: Jeder von uns hat im Laufe seines Lebens ein paar Krisen zu bewältigen.

 

Was ist die tiefste Leidenschaft?

Jeder Mensch trägt in sich eine tiefe Leidenschaft, die ihn erfüllt. Einige haben auch eine Leidenschaft für Wetten. Auf wettenerfahrungen.com kann man sich zu diesem Thema informieren. Für den Sinn der eigenen Erfüllung braucht es nur einen – sich selbst. Was ist hiermit gemeint? Ganz einfach: Mancher liebt es, sich in Malerei oder in einer anderen Kunstart auszutoben. Es gibt Leseratten, die jedes Buch verschlingen, was ihnen Kraft schenkt. Neben der Leidenschaft für Sport gibt es wahre Musik-Freaks, die mit tiefster Hingabe ihr musisches Talent ganz neu entdecken. Egal, ob man Gitarre, Saxophon, Klavier, Schlagzeug oder ein anderes Instrument spielt: Musik befreit. So kann keine miese Stimmung aufkommen. Wer regelmäßig singt oder sich mit der E-Gitarre austobt, baut inneren Stress ab. Das schenkt nicht nur Ablenkung, sondern hilft auch, sich selbst schönste Gedanken zu schenken. Ist das nicht die beste Trumpfkarte gegen den Winterblues? Wir sind uns sicher – die gute Stimmung im Herzen hat weitgehend jeder selbst in seiner Hand.

 

Fazit

Mit diesen einfachen Weisheiten fürs Leben braucht kein Mensch ein medizinisches Antidepressivum. Haben wir nicht sehr viel von unserer Lebenseinstellung selbst in unserer Hand?

Diesen Artikel teilen / ausdrucken


^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".