Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

EU-Vorsteuervergütung zügig stellen

Noch lässt der geplante Brexit viele Fragen offen. Ungeklärt ist auch, welche steuerrechtlichen Folgen der Austritt haben wird. Selbstständige und Freiberufler, die Umsatzsteuer in Großbritannien gezahlt haben, sollten Anträge zur Rückerstattung daher rasch einsenden.



Brexit
Selbstständige und Freiberufler, die ihre Umsatzsteuer im EU-Ausland gezahlt haben, können das Geld wiederbekommen. Anträge für in Großbritannien gezahlte Beiträge sollten bis Mitte März gestellt sein.   Foto: Michael Kappeler

Selbstständige und Freiberufler, die Umsatzsteuer im EU-Ausland gezahlt haben, können sich das Geld zurückholen. «Dazu müssen sie einen Antrag über das Online-Portal des Bundeszentralamts für Steuern stellen», erklärt Markus Deutsch vom Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg.

Der geplante Austritt Großbritanniens aus der EU wirft hier seinen Schatten voraus: Da noch nicht klar ist, welche rechtlichen Grundlagen nach dem Brexit gelten, sollten Betroffene ihre Anträge für 2018 bis spätestens Mitte März stellen. «Das gilt zumindest dann, wenn ich an dem vereinfachten Verfahren teilnehmen will», erläutert Deutsch. Wird der Antrag rechtzeitig gestellt, wird das alte Verfahren noch in Gang gesetzt. «Wie es danach weitergeht, weiß derzeit noch niemand.»

Der Antrag kann normalerweise bis Ende September des Folgejahres gestellt werden. Das betrifft zum Beispiel Geschäftsreisende, die im EU-Ausland Umsatzsteuer bei Hotelübernachtungen oder Tankrechnungen gezahlt haben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 03. 2019
13:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brexit Mehrwertsteuer Steuerrecht
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Steuererklärung

23.10.2019

Anlass des Geschäftsessens belegen

Selbstständige können einen Teil der Kosten für Geschäftsessen bei der Steuer absetzen. Aber nicht jedes Treffen zählt - deshalb müssen Einladende besser zu viel als zu wenig notieren. » mehr

Geldscheine

19.06.2019

Vermögen auf die Kinder verlagern

Mit klassischen Aktien oder Fonds lassen sich oft gute Erträge erzielen. Wer seine Steuerfreibeträge damit ausschöpft, kann seine Kinder mit ins Boot holen. Denn mit einer Vermögensverlagerung lassen sich Steuern sparen.... » mehr

Krankenkassenbeiträge

15.05.2019

Eltern können Krankenkassenbeiträge der Kinder absetzen

Während der Ausbildung leben viele Jugendliche noch zu Hause. Die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung können ihre Eltern steuerlich absetzen. Das Gute ist: Dies ist nicht nur dann möglich, wenn Eltern die Beiträ... » mehr

Stipendium

28.11.2018

Ein Stipendium ist oft steuerfrei

Wenn die eigene Arbeit mit einem Stipendium gefördert wird, ist das zunächst einmal eine gute Sache. Doch wie wird diese Form der Einnahme steuerrechtlich behandelt? Unter folgenden Voraussetzungen ist ein Stipendium von... » mehr

Kinder beim Malen

23.05.2018

Ferienlager lässt sich nicht bei der Steuer absetzen

Eltern können Kosten für die Kinderbetreuung als Sonderausgaben steuerlich geltend machen. Einige Aufwendungen zählen aber nicht dazu, zum Beispiel Kosten für ein Ferienlager oder die Vermittlung besonderer Fähigkeiten. » mehr

Medikamente steuerlich absetzen

08.03.2018

Medikamente absetzen: Verordnung muss vorliegen

Viele Menschen sammeln die Apotheken-Belege. Doch die allein reichen nicht, um die Kosten für Tabletten und Co. bei der Steuer angeben zu können. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 03. 2019
13:37 Uhr



^