Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Kindergeld für volljährige Kinder

Eltern haben unter bestimmten Voraussetzungen auch für volljährige Kinder ein Anrecht auf Kindergeld. Selbst dann, wenn sich das Kind nicht in einer Ausbildung befindet. Das zeigt ein Fall aus Hamburg.



Anrecht auf Kindergeld
Für junge Erwachsene unter 25 Jahren ohne Ausbildungsplatz kann von den Eltern Kindergeld beantragt werden. Voraussetzung ist, dass sich das Kind um einen Ausbildungsplatz bemüht.   Foto: Jens Büttner

Eltern können für ihre volljährigen Kinder weiterhin Kindergeld verlangen, auch wenn das Kind noch keinen Ausbildungsplatz gefunden hat.

Voraussetzung ist, dass das Kind noch nicht 25 Jahre alt und sich nachweislich um einen Ausbildungsplatz bemüht. «Wie dies konkret auszusehen hat, zeigt ein aktuelles Urteil des Finanzgerichts Hamburg», erklärt Isabel Klocke vom Bund der Steuerzahler.

Im dem verhandelten Fall hatte die Tochter eine Ausbildung zur Arzthelferin begonnen und nach einer Kündigung durch die Arztpraxis die Ausbildung nicht fortgesetzt. Die Familienkasse strich das Kindergeld, wogegen die Mutter Klage Hamburg einlegte. Allerdings ohne Erfolg, denn die Richter stellten klar, dass pauschale Angaben zur Ausbildungsbereitschaft nicht ausreichen.

Vielmehr muss objektiv erkennbar sein, dass sich das Kind um einen Ausbildungsplatz bemüht. Das ernsthafte Bemühen kann beispielsweise durch eine Bescheinigung der Arbeitsagentur nachgewiesen werden, dass das Kind dort als ausbildungssuchend registriert ist. Oder durch direkte Bewerbungen und gegebenenfalls daraufhin erfolgte Zwischennachrichten sowie Absagen (Az.: 6 K 135/17).

«Eltern und Kinder sollten entsprechende Unterlagen aufbewahren, um die Ausbildungswilligkeit des Kindes zu dokumentieren», rät Klocke. Übrigens: Das Jobben in der Wartephase auf einen Ausbildungsplatz oder Übergangszeit zwischen Schule und Beginn einer Ausbildung schadet nicht. Auch für diesen Zeitraum kann das Kindergeld gezahlt werden, wenn sich das Kind parallel um einen Ausbildungsplatz kümmert. Einschränkungen gibt es nur, wenn das Kind bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen hatte und nun eine zweite Ausbildung anschließen will. Dann gibt es das Kindergeld nur, wenn die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit maximal 20 Stunden beträgt oder ein Minijob ausgeübt wird.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 08. 2018
04:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Agentur für Arbeit Dortmund Ausbildungsplätze Bund der Steuerzahler Kindergeld Volljährige Kinder
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Antrag auf Kindergeld

05.12.2018

Urteil: Nachzahlung bei Kindergeld ist möglich

Bei einem Kindergeld-Antrag werden seit diesem Jahr nur noch sechs Monate rückwirkend berücksichtigt. Ein Urteil aus Berlin stellt diese neue Rechtslage allerdings in Frage. » mehr

Antrag auf Kindergeld

03.10.2018

Kindergeld bei Patchwork-Familien richtig beantragen

Die Anzahl der Kinder ist entscheidend für die Höhe des Kindergeldes. Bei Patchwork-Familien ist genau das aber etwas komplizierter: Hier kommt es auch darauf an, welches Elternteil den Antrag stellt. » mehr

Was Eltern zusteht

13.06.2019

Wie Alleinerziehende Steuern sparen können

Wer allein mit seinem Nachwuchs lebt, spart oft, wo es nur geht. Darum sollte man sich den Entlastungsbetrag nicht entgehen lassen. Was hat es damit auf sich, und was muss man beachten? » mehr

Steuern für Überstunden

10.07.2019

Für nachgezahlte Überstunden gilt ermäßigter Steuersatz

Für nachträglich vergütete Überstunden fallen nur ermäßigte Steuern an. Warum ist das so? Und welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein? » mehr

Der Zoll ist das Limit

03.07.2019

Steuerfreigrenzen bei Mitbringseln aus dem Urlaub beachten

Bei ausgedehnten Shoppingtouren im Ausland sind die Grenzen für Waren, die unverzollt mitgenommen werden dürfen schnell überschritten. Die Abgaben sollte man nicht aus den Augen verlieren. » mehr

Mietshäuser

26.06.2019

Künftige Vermieter können Kaufpreis abschreiben

Immobilienkäufer, die planen zu vermieten, können den Kaufpreis steuerlich geltend machen. Aber gilt das für die gesamten Anschaffungskosten? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 08. 2018
04:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".