Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Kontoauszüge papierlos sammeln und gut speichern

Bankgeschäfte sind längst im digitalen Zeitalter angekommen, doch nicht alle Kunden sind davon komplett überzeugt. Dabei gibt es gute Gründe, die Kontoauszüge von Papier- auf Digitalbezug umzustellen.



Online-Kontoführung
Statt Papierberge anzuhäufen, können Bankkunden ihre Auszüge im Online-Banking-Postfach sammeln.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Weg mit dem Papierstapel: Kontoauszüge lassen sich im digitalen Format ebenso als Nachweis nutzen wie in einer ausgedruckten Version. Gleichzeitig schont das die Umwelt, und es spart Platz in den Aktenordnern daheim im Arbeitszimmer-Regal. 

Nutzen können einen solchen Service alle Bankkunden, die einen Online-Zugang zu ihrem Bankkonto besitzen, erklärt der Bundesverband deutscher Banken (BdB). Üblicherweise werden die Auszüge dann einmal im Monat dort in einem digitalen Postfach deponiert.

Eine Weile werden die Auszüge jeweils automatisch gespeichert, nach einer bestimmten Zeit allerdings auch wieder gelöscht. Um keinen Auszug zu verpassen, sollten Kunden ihre Belege deshalb regelmäßig auf einem externen Datenträger speichern, rät der BdB. 

Ist ein Beleg dennoch mal unauffindbar, besteht aber kein Grund zur Panik: Gegen ein Entgelt können Kunden die Auszüge der zurückliegenden zehn Jahre bei ihrer Bank nachbestellen.

© dpa-infocom, dpa:201014-99-944858/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 10. 2020
17:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Banken Banken - Deutschland Bankgeschäfte Bankkunden Digitaltechnik Kunden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Überweisung

11.09.2020

Angaben bei Überweisungen prüfen

Fehler passieren, einige können Sie zum Glück korrigieren: Wenn der Betrag beim Lastschriftverfahren etwa nicht stimmt oder Sie Geld an eine falsche Person überweisen. Tipps, was Sie dann tun können! » mehr

Kartenzahlung

17.08.2020

Kartenzahlung kann ins Geld gehen

Für viele Bankkunden heißt es inzwischen: Kostenlos war gestern. Vor allem die Gebühren für bestimmte Serviceleistungen steigen. Manche Kosten fallen erst in der Corona-Krise richtig auf. » mehr

Mit der Maske in die Bank

09.06.2020

Wann Kunden Gesicht zeigen müssen

Für manche Bankgeschäfte muss man seinen Mund-Nasenschutz ausziehen, um zweifelsfrei identifiziert werden zu können. Bei anderen muss die Maske aufbleiben. Welche Regeln gelten in der Bank? » mehr

Überweisungsauftrag

04.06.2020

Bank kann falschen Überweisungsauftrag stoppen

Online-Einkauf oder Zahnarzt-Rechnung - viele nutzen dafür Überweisungen. Allerdings sollten Bankkunden dabei aufmerksam sein. Denn auf Fehler müssen sie selbst achten. » mehr

Samsung Pay startet im Oktober

24.09.2020

Samsung führt eigenen Bezahldienst ein

Das Bezahlen mit dem Smartphone wird in Deutschland populärer, auch weil Verbraucher in der Coronakrise keine Münzen und Geldscheine in die Hand nehmen wollen. Nun startet nach Google und Apple auch Samsung eine eigenen ... » mehr

EZB

02.10.2020

Kommt bald der digitale Euro?

Zentralbanken rund um den Globus feilen an Alternativen zu Bitcoin, Libra und Co. Auch die EZB verstärkt ihre Arbeit an einem digitalen Euro. Bis Verbraucher diesen nutzen können, wird es aber noch dauern. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 10. 2020
17:32 Uhr



^