Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Regeln beim Gutscheinkauf im EU-Ausland

Ob beim Bummel auf einer Städtereise oder beim Online-Shopping: Kaufen Verbraucher Gutscheine im EU-Ausland, gibt es wichtige Details zu beachten.



Geschenk-Gutschein
Gutscheine können Verbraucher auch im EU-Ausland bestellen - auf eine Lieferung per Post können sie aber nicht immer bestehen.   Foto: Robert Günther/dpa-tmn

Über das Internet können Verbraucher auch Geschenkgutscheine von Händlern mit Sitz in einem anderen EU-Land kaufen. Bei Papierkarten sind Verkäufer aber nicht verpflichtet, sie per Post nach Deutschland zu liefern.

Außer sie versenden ihre Waren generell hierher - dann schließt dies Gutscheine mit ein, erläutert das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland.

Bei elektronischen Geschenkkarten stellt sich die Frage nach der Lieferung nicht. Sie muss man nur eben selbst ausdrucken und hübsch als Präsent verpacken.

Gut zu wissen: Die Regeln zum Verfallsdatum eines Gutscheins variieren. In Frankreich oder Finnland zum Beispiel legt der Händler den Gültigkeitszeitraum fest, in Bulgarien oder Italien gibt es keine Ablaufdaten, erklären die Experten. In Deutschland sind Gutscheine in der Regel drei Jahre gültig. Generell können Verbraucher nach Ablauf aber beim Unternehmen nach einer Verlängerung fragen: Manche machen das aus Kulanz, so die Erfahrung der Verbraucherschützer.

Viele Unternehmen haben Filialen in mehreren EU-Ländern. Wer zum Beispiel in einem Laden in Dänemark einen Gutschein kauft und möchte, dass der auch in den deutschen Geschäften dieser Firma einlösbar ist, sollte dies im Laden erfragen oder in den Geschäftsbedingungen (AGB) nachlesen. Denn das ist vom jeweiligen Unternehmen abhängig.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 11. 2019
14:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Filialen Geschenke und Geschenkartikel Geschenkgutscheine Händler Lieferungen Online-Shopping Unternehmen Verbraucherinnen und Verbraucher Verbraucherschützer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Paketzusteller

20.05.2020

Kontaktlose Zustellung: Paket im Hausflur ist ein No-Go

Auch während der Corona-Pandemie müssen Pakete an den Mann oder an die Frau gebracht werden. Viele Zusteller setzen dabei auf kontaktlose Zustellung. Doch was, wenn es dabei Probleme gibt? » mehr

Kontaktlose Paketzustellung

04.05.2020

Pakete nicht einfach abstellen

Online-Bestellungen sind in diesen Tagen beliebt. Doch die Regelungen rund um die Corona-Pandemie hat auch die Paketzustellung verändert. Was Verbraucher wisse müssen. » mehr

Online-Handel

12.02.2020

Mehr Schutz von Verbrauchern bei Online-Handel notwendig

Online-Marktplätze und Vergleichsportale vermitteln immer häufiger Warenkäufe und die Buchungen von Dienstleistungen. Rein rechtlich gesehen bewegen sich die Verbraucher dabei aber oft auf wackeligem Boden. Das soll sich... » mehr

Himmelslaternen

10.03.2020

Verbraucher dürfen Himmelslaternen nur kaufen - nicht zünden

Manchmal ist die Rechtslage widersprüchlich. So dürfen Kunden bestimmte Produkte zwar kaufen, aber in Deutschland nicht benutzen. Auf Händlerangaben darf man sich dabei nicht immer verlassen. » mehr

Gutschein-Geschenke

09.12.2019

Was für Verbraucher bei Gutscheinen gilt

Für Bücher, fürs Kino oder Theater: An Weihnachten werden wieder unzählige Gutscheine verschenkt. Doch was, wenn das Geschenk nichts taugt? Oder man die Einlösung verschleppt? So ist die Rechtslage. » mehr

Paket

27.08.2019

Muss ich unbestellte Ware zurückgeben oder bezahlen?

Ein Buch, Hemd oder Spiel - wer per Post Produkte bekommt, die er nicht bestellt hat, ist an keinen Vertrag gebunden. Zahlen muss man daher in der Regel nicht, raten Verbraucherschützer. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 11. 2019
14:44 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.