Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Post ändert Angebot bei Bücher- und Warensendungen

Die Deutsche Post vereinfacht ihr Angebot für Bücher- und Warensendungen. Billiger wird es für den Kunden dadurch aber nicht - im Gegenteil.



Bücher- und Warensendungen
Die Deutsche Post hat ihr Angebot für Bücher- und Warensendungen geändert. Foto: Uwe Zucchi   Foto: dpa

Wer über Online-Plattformen etwas verkauft oder einen Online-Shop betreibt, muss sich auf Änderungen einstellen: Bei der Deutschen Post gelten künftig neue Konditionen für Bücher- und Warensendungen.

Statt sechs Produkten - zwei Büchersendungs- und vier Warensendungsprodukten - wird es nach Angaben des Unternehmens ab 1. Juli nur noch zwei geben: die Bücher- und Warensendung bis 500 Gramm (1,90 Euro) und die Bücher- und Warensendung bis 1000 Gramm (2,20 Euro). Damit verbunden sind neue Maximalmaße (L: 353 x B: 250 x H: 50 mm).

Um vor allem dem Handel Zeit zu geben, sich auf die Änderungen einzustellen, gibt es eine Übergangsfrist bis Ende des Jahres. Ab dem 1. Januar 2020 akzeptiert die Post nur noch die beiden neuen Produkte.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 07. 2019
13:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Post AG Internetshops Kunden Post und Kurierdienste Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Bonuskarten

08.11.2019

Beim Kauf in Prämienshops Preise vergleichen

Punkte sammeln beim Einkaufen - das ist das Konzept von Bonusprogrammen wie Payback und Deutschlandcard. Sie werben mit Prämien und günstigen Preisen. Doch mitunter zahlen Kunden dabei drauf. » mehr

Pakete

01.11.2019

Viele Paketdienste kassieren dieses Jahr Weihnachtszuschläge

Weihnachtszeit ist für viele auch Pakete-Zeit. Immer mehr Geschenke werden bei Onlinehändlern bestellt. Das könnte jetzt für manche Kunden mehr kosten als im letzten Jahr. » mehr

Weihnachtspost

28.11.2019

Diese Fristen gelten für die Weihnachtspost

Für Weihnachtsgeschenke bleibt noch Zeit? Nicht, wenn sie bei Freunden und Familie in aller Welt pünktlich zum Fest ankommen sollen. Frühzeitiges Planen hilft. » mehr

Paket

27.08.2019

Muss ich unbestellte Ware zurückgeben oder bezahlen?

Ein Buch, Hemd oder Spiel - wer per Post Produkte bekommt, die er nicht bestellt hat, ist an keinen Vertrag gebunden. Zahlen muss man daher in der Regel nicht, raten Verbraucherschützer. » mehr

Wunschnachbar wählen

06.03.2019

Paketdienste wollen mehr auf Wunschzustellungen setzen

Drei Mal warf ein Hermes-Bote ein Paket nach oben. Erst beim dritten Versuch landete es auf dem Balkon des Adressaten. Das Video war ein Twitter-Hit, danach verlor der Bote seinen Job. Einzelfall oder passendes Beispiel ... » mehr

Garantiezins

vor 5 Stunden

Was wird aus dem Garantiezins für Lebensversicherungen?

Die langfristige Zinszusage gilt als Verkaufsargument für klassische Lebensversicherungen. Doch die Zinsflaute setzt der privaten Altersvorsorge zu. Das könnten Neukunden zu spüren bekommen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 07. 2019
13:49 Uhr



^