Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Vorsicht bei Crowdinvesting für Immobilienprojekte

Crowdinvesting liegt voll im Trend. Dank der Schwarmfinanzierung kann man mithilfe vieler Kleinstinvestoren schnell an Geld kommen. Doch aufgepasst: Gerade bei Immobilien sollte man als Crowdfunder vorsichtig sein.



Geld in einem Korb
Beim Crowdfunding investieren viele Menschen über eine Internetplattform in ein Projekt. Dabei kann viel Geld zusammen kommen.    Foto: Henning Kaiser

Die Idee klingt verlockend: Beim Crowdinvesting sammeln Anbieter ohne großen Aufwand und ohne Vermittler Kapital über Internetplattformen von vielen Anlegern in kleinen Beträgen ein. Das soll für kleine Firmen und Start-Ups eine einfache Möglichkeit zur Finanzierung sein.

Auch viele Immobilienprojekte werden inzwischen über Crowdinvesting-Plattformen abgewickelt. Was Anleger wissen sollten: Die Rechtsform, die am häufigsten zum Einsatz kommt, ist das Nachrangdarlehen, erklärt Dirk Ulbricht vom Institut für Finanzdienstleistungen (iff) in Hamburg.

Im Falle einer Insolvenz werden die Crowdfunding Anleger zu allerletzt bedient. In der Regel bedeutet das dann den Totalausfall des investierten Geldes. Mitsprache- und Informationsrechte gibt es bei dieser Rechtsform zudem keine.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 05. 2019
11:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Crowdfunding Gefahren Immobilien Immobilienprojekte Insolvenzen Services und Dienstleistungen im Bereich Finanzen Startup-Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Wohn-Riester-Verträge

13.05.2019

Mit Wohn-Riester in Seniorenresidenz einkaufen

Mit Wohn-Riester-Verträgen lassen sich zum Beispiel Darlehen für das Eigenheim schneller abzahlen. Allerdings muss das Geld nicht zwingend in eine eigene Immobilie fließen. Es lassen sich auch andere Wohnformen finanzier... » mehr

Geldanlage

19.02.2019

Wirkungsorientiertes Investieren breitet sich langsam aus

Viele Start-ups widmen sich sozialen und ökologischen Problemen - und können dabei auf eine wachsende Zahl von Investoren bauen, die diese Werte teilen. In Deutschland war das bislang eine Nische. Hat sich das geändert? » mehr

Häuserzeile

14.03.2019

Immobilienschenkung kann zurückgefordert werden

«Geschenkt ist geschenkt, zurückholen ist gestohlen» - dieses Sprichwort gilt nicht bei Immobilien. Der Schenkende kann die Schenkung innerhalb einer Frist rückgängig machen. Doch darf auch der Sozialhilfeträger diesen S... » mehr

Sparschwein

25.06.2018

Bei der Geldanlage Niedrige Zinsen ignorieren

Der Erfolg einer Geldanlage hängt laut Experten nicht allein von den Zinsen ab. Entscheidend sei etwas anderes: So sollte man bei einer Geldanlage fürs Alter anders vorgehen als beim Sparen für kurzfristigere Anschaffung... » mehr

Sammelkorb mit Geld

21.08.2017

Geldanlage mit dem Schwarm - Crowdfunding birgt Risiken

Mit kleinen Beträgen etwas Großes auf die Beine stellen. Das ist die Idee, die sich hinter dem Begriff Crowdfunding verbirgt. Für Anleger ist das aber nicht ganz ohne Risiko. » mehr

Erbstreitigkeiten

31.01.2018

Zerstrittene Erben: Teilungsversteigerung kann helfen

Wenn mehrere Erben sich um eine Immobilie streiten, ist guter Rat oft teuer. Einen Ausweg gibt es aber: die Teilungsversteigerung. Sie ist jedoch mit hohen Risiken verbunden. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 05. 2019
11:28 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".