Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Für Cashback im Handel gilt oft ein Mindestumsatz

An der Kasse nicht nur bezahlen, sondern auch Geld abheben: In immer mehr Geschäften ist das möglich. Einfach so im Supermarkt Geld zu holen, geht allerdings nicht.



Geld abheben
An vielen Supermarkt-Kassen bekommen Kunden mittlerweile Bargeld.   Foto: Benjamin Nolte

Ob an der Tankstelle oder im Supermarkt - immer mehr Händler bieten Kunden beim Einkauf die Möglichkeit, mit ihrer Girokarte auch Bargeld zu bekommen. Das Gute für Kunden: Das sogenannte Cashback-Verfahren ist kostenlos, erklärt der Bundesverband deutscher Banken in Berlin.

Allerdings ist oft ein Mindestwarenumsatz Voraussetzung für die zusätzliche Bargeldauszahlung. Je nach Handelskette liegt er zwischen 5 und 20 Euro. Auch der maximale Auszahlungsbetrag ist oft begrenzt: In der Regel können so bis zu maximal 200 Euro mit der Girocard abgehoben werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 04. 2019
05:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Banken - Deutschland Bargeld Geld Handel und Vertrieb Händler Kunden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Online-Shop

13.01.2020

Warum im Netz immer mehr Marktplätze entstehen

Online-Marktplätze wie Amazon oder Ebay sind für die Verbraucher wegen des großen Angebots attraktiv. Deshalb öffnen inzwischen auch immer mehr Handelsketten ihre Online-Shops für Drittanbieter. Doch die Hürden für einen... » mehr

Feuerwerk

17.12.2019

Händler verzichten auf Silvesterböller

Erste Supermärkte verbannen Feuerwerk aus dem Sortiment. Marktleiter sprechen von Umweltschutz, Hersteller von einer Scheindebatte. Ob der Böller-Boykott zum Trend wird, entscheidet sich wohl nächstes Jahr. » mehr

SEPA-Überweisungsträger

09.09.2019

Vorerst kein Ende der SEPA-Lastschrift

Ein EuGH-Urteil sorgt für Aufsehen: Auch Kunden aus dem Ausland müssen das Lastschriftverfahren nutzen können. Händler befürchten steigende Kosten - gibt es deshalb bald gar keine Lastschrift mehr? » mehr

Christopher Meinecke

31.07.2019

So können Kunden bequemer shoppen

Online einzukaufen, ist praktisch. Unpraktisch wird es aber, wenn man die Hälfte der Sachen doch wieder zurückschicken muss. Ist das Einkaufen im Laden am Ende also doch besser? Oder wie sieht der goldene Mittelweg aus? » mehr

Geldscheine

17.01.2020

Bareinzahlung bei Direktbanken hat Hürden

Geld wechselt heute vor allem per Überweisung den Besitzer - doch hin und wieder muss Bares auf ein Konto eingezahlt werden. Bei Direktbanken ist das nicht ganz einfach, zeigt ein Test. » mehr

Stefan Krautkrämer

30.10.2019

Zahlungsdienste haben Zugriff auf Konten

Alle Konten in einer Liste sehen, online schnell überweisen - und maßgeschneiderte Angebote bekommen? Drittdienste mit Zugriff aufs Konto erleichtern Verbrauchern den Umgang mit Geld. Gibt es Risiken? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 04. 2019
05:08 Uhr



^