Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Was die DIN 77230 bei der Finanzberatung bringt

Was ist bei der Finanzberatung wichtig? Wünsche, Ziele, Verbindlichkeiten? Berater setzen in Kundengesprächen oft unterschiedliche Schwerpunkte. Eine neue DIN-Norm will das ändern.



Finanzberatung
Seit Januar soll die neue DIN-Norm 77230 Verbindlichkeit im Dschungel der Finanzberatungen schaffen.   Foto: Kai Remmers

Eine Finanzberatung nach klaren Regeln kann Verbrauchern helfen, Orientierung zu bekommen. «Viele finden sich auf dem unübersichtlichen Markt einfach nicht zurecht», erklärte Holger Rohde von der Stiftung Warentest.

Eine Analyse der eigenen Finanzen auf Grundlage der Norm kann helfen, Ordnung in das Chaos zu bringen. Die DIN 77230 kann seit dem 18. Januar in der Finanzberatung genutzt werden. Die neue Norm legt fest, welche Daten Finanzvermittler für eine Analyse von Kunden erheben sollten und wie sie deren individuellen Risiken identifizieren. Ziel der DIN-Norm ist es, zu einer objektiven Finanzberatung beizutragen.

Eine gründliche Analyse der finanziellen Situation eines Verbrauchers sei die Voraussetzung für eine Beratung, sagte Rohde. «Jede Beratung setzt eine adäquate Analyse des Status quo voraus.» Selbst ohne anschließende Beratung könne eine Analyse auf Grundlage der Norm sinnvoll sein, da sie Verbrauchern klar zeige, wie ihre derzeitige finanzielle Situation aussehe.

«Finanzberatung kann nur gut sein, wenn sie sich an den Bedürfnissen der Verbraucher orientiert», erklärte Erich Paetz vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. Allerdings sei die Analyse auf Grundlage der Norm nur ein Baustein. Falschberatung könne dadurch nicht verhindert werden.

Verbraucher sollten nach einer Finanzberatung deshalb besser immer eine zweite Meinung einholen, sagte Rohde. Sein Rat: «Besprich das Ergebnis mit mindestens zwei Personen, denen Du vertraust.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 02. 2019
12:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesministerium der Justiz Deutsches Institut für Normung Finanzberatungen Kundengespräche Stiftung Warentest
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Niels Nauhauser

13.12.2017

Normen für die Finanzberatung: Ein Vorteil für Verbraucher?

DIN-Normen kennt fast jeder. Zwar verbinden die meisten Menschen damit technische Vorgaben, doch auch in der Finanzberatung wird mit DIN-Empfehlungen bereits gearbeitet - und bald soll es eine richtige Norm in diesem Ber... » mehr

Kinder bei der Einschulung

12.07.2018

Welche Ausgaben mit der Einschulung auf Eltern zukommen

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen. Dieses Sprichwort lässt sich auch auf andere Bereiche übertragen. Zum Beispiel auf die Ausgaben. Mit der Einschulung müssen Eltern jedenfalls mit neuen Posten re... » mehr

Annabel Oelmann

14.11.2018

Floskeln der Finanzberatung richtig deuten

Geldanlage ist mühsam. Wie gut, dass es Experten gibt, die bei der Auswahl der richtigen Produkte helfen. Allerdings sollten Anleger nicht alle Tipps für bare Münze nehmen. Denn hinter mancher Formulierung steckt etwas a... » mehr

Michael Beumer

25.04.2018

Wer bei der Steuererklärung hilft

Der Abgabetermin für die Steuererklärung naht. Bis zum 31. Mai muss sie beim Finanzamt sein - außer ein Profi packt mit an. Wann sich ein Besuch beim Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein lohnt. » mehr

Tresore im Test

25.10.2017

Stiftung Warentest: Billige Tresore taugen nichts

Schmuck, wichtige Unterlagen oder Geld: Wer Wertgegenstände zu Hause aufbewahren will, braucht einen sicheren Tresor. Einige Modelle lassen sich leicht entwenden oder einfach knacken - wie ein aktueller Test zeigt. » mehr

Telefonwerbung

27.12.2018

Unerlaubte Telefonwerbung nimmt zu

Sie sind nicht nur unerbeten - sondern häufig auch verboten: Anrufe, in denen Unternehmen für Produkte und Dienstleistungen werben. Häufig kommen dabei auch Kaufverträge zustande. Die Zahl der Beschwerden steigt. Braucht... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 02. 2019
12:39 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".