Lade Login-Box.
Topthemen: Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Was man bei der Kündigung von Versicherungen beachten muss

Versicherte sollten regelmäßig ihre Vertragsbedingungen prüfen. Zum Teil können sie durch einen Wechsel des Tarifs oder des Anbieters Geld sparen oder mehr Leistung für sich herausholen. Doch eine Kündigung sollten sie gut vorbereiten.



Versicherungen kündigen oder nicht?
Manchmal kann ein unabhängiger Berater bei der Entscheidung helfen, ob es sinnvoll ist, einen Versicherungsvertrag zu kündigen. Foto: Andrea Warnecke   Foto: dpa

Bessere Konditionen oder ein günstigerer Tarif: Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Versicherte ihren Anbieter wechseln wollen. Bevor sie den alten Vertrag kündigen, müssen sie jedoch einiges beachten.

Welche Fristen Versicherte einhalten und was sie sich vorher überlegen müssen, erklärt Elke Weidenbach von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Wann ist es sinnvoll, eine Versicherung zu kündigen?

Weidenbach: Eine Kündigung kann sinnvoll sein, wenn Verbraucher eine bessere Alternative finden oder sie den Versicherungsschutz nicht mehr benötigen - etwa wenn sie ihr Smartphone versichert haben und dieses kaputt geht. Entscheidend dabei ist, dass Versicherte die Alternativen prüfen. Hat eine neue Versicherung wirklich die besseren Konditionen? Bei einer Lebensversicherung müssen Verbraucher zum Beispiel bestimmte gesundheitliche Anforderungen erfüllen. Diese fragt der neue Versicherer meist erneut ab. Oft erhöht sich dann das Eintrittsalter. So kann sich der Tarif unter Umständen verteuern. Im Zweifel kann ein unabhängiger Berater bei der Entscheidung helfen, ob es sinnvoll ist, einen Versicherungsvertrag zu kündigen.

Was muss ich bei der Kündigung beachten?

Weidenbach: Bevor Versicherte ihren Vertag kündigen, sollten sie sich im Vorfeld über Fristen informieren. Oftmals müssen sie den Tarif drei Monate vor dem Ende des Versicherungsjahrs kündigen. Bei einer Kfz-Haftpflichtversicherung beträgt die Frist hingegen meist nur einen Monat. Wer sich nicht sicher ist, kann die Kündigung auch zum «nächstmöglichen Zeitpunkt» erklären. Wichtig ist immer, das Anschreiben zu unterschreiben sowie die Versicherungsart und -nummer anzugeben. Zudem sollten Versicherte eine schriftliche Bestätigung anfordern. Und noch ein Tipp: Die Kündigung am besten per Einwurf-Einschreiben versenden. So können Versicherte belegen, dass das Schreiben beim Versicherer fristgerecht eingegangen ist.

Wann haben Versicherte ein Sonderkündigungsrecht?

Weidenbach: Bei einer Beitragserhöhung haben Versicherte in der Regel die Möglichkeit, einen Vertrag vorzeitig zu beenden. Das gilt auch, wenn Leistungen im Tarif wegfallen. Wann und ob der Versicherer seinen Kunden ein Sonderkündigungsrecht einräumt, entnehmen sie am besten den Vertragsunterlagen. Bestimmte Erhöhungen sind oftmals bereits im Vertrag festgeschrieben. Dann entfällt der Anspruch, früher zu kündigen. Auch wenn Kunden vorzeitig den Vertrag beenden können, sollten sie vor der Kündigung in Ruhe einen neuen Versicherer oder Tarif suchen.

Veröffentlicht am:
02. 01. 2019
13:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Lebensversicherungen Versicherungskunden Versicherungsunternehmen Versicherungsverträge Vertragsbedingungen Vertragsunterlagen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Elke Weidenbach

14.08.2019

Wie Versicherer die Gliedertaxe berechnen

Wie sehr beeinträchtigt es einen Menschen, ein Bein zu verlieren? Oder ein Auge? Die Versicherungen berechnen den Invaliditätsgrad eines Unfallopfers mit der Gliedertaxe. » mehr

Kind auf der Straße

15.08.2019

Die richtige Versicherung für Kinder

Krankheiten oder Unfälle können schwerwiegende Folgen haben. Das gilt erst recht, wenn Kinder involviert sind. Eltern können jedoch vorsorgen. » mehr

Lohnt sich eine Lebensversicherung?

19.07.2019

Bei Lebensversicherungen droht wieder Zinsrückgang

Wie hoch fällt das Zusatzplus im Alter aus? Die Zinsflaute an den Kapitalmärkten verheißt Lebensversicherungskunden wenig Erfreuliches. » mehr

Garderobenschränke

25.07.2019

Hausratversicherung springt auch im Urlaub ein

Auf die Hausratversicherung ist auch im Urlaub Verlass - etwa wenn man im Freibad beklaut wird. Damit Diebstahlopfer eine Entschädigung bekommen, muss jedoch eine wichtige Bedingung erfüllt sein. » mehr

Wohnungseinbruch

17.07.2019

Hausrat auflisten, damit die Versicherung bei Einbruch zahlt

Erst ein Einbruch - und dann ziert sich die Versicherung, gestohlene Gegenstände zu ersetzen. Da hilft nur eine vorab geführte Liste. » mehr

Im Brandfall

27.09.2018

In welcher Höhe zahlt die Versicherung im Schadensfall?

Ist ein Schadensfall eingetreten und die Versicherung haftet, zahlt sie entweder den Zeit-, den Neu- oder den Wiederbeschaffungswert. Wann gilt was? Und warum sollten Verbraucher den Wert ihrer Gegenstände belegen können... » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
02. 01. 2019
13:59 Uhr



^