Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Pflichtversicherte Rentner zahlen weniger Zusatzbeitrag

Seit dem 1. Januar ist für pflichtversicherte Rentner der Anteil am Krankenkassen-Zusatzbeitrag geringer, den sie selbst tragen müssen. Gleichzeitig hat sich ihr Beitragssatz zur sozialen Pflegeversicherung erhöht.



Krankenversicherungsbeitrag
Seit dem 1. Januar übernimmt die Rentenversicherung 50 Prozent des Krankenkassen-Zusatzbeitrags für pflichtversicherte Rentner.   Foto: Sebastian Willnow

Rentner, die als Pflichtversicherte in der gesetzlichen Krankenversicherung sind, zahlen seit dem 1. Januar nur noch die Hälfte des Zusatzbeitrags. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund hin.

Neben der Hälfte des allgemeinen Krankenversicherungsbeitrags zahlt die Rentenversicherung nun auch die verbleibenden 50 Prozent des Zusatzbeitrags, den die Rentner bisher alleine tragen mussten. Dieser ist je nach Krankenkasse individuell hoch, durchschnittlich liegt er bei einem Prozent.

Zeitgleich müssen Rentner aber mehr zur sozialen Pflegeversicherung beitragen - hier steht eine Erhöhung um 0,5 Prozentpunkte an. Für diejenigen, die bis März 2004 Rentner wurden, gilt diese Änderung seit Ende Dezember 2018, für alle anderen von Ende Januar 2019 an. Die Beitragsanteile werden automatisch von der Bruttorente einbehalten. Pflichtversicherte Rentner und Rentnerinnen werden über die Änderung in der Regel durch einen Hinweistext in den Kontoauszügen informiert.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 01. 2019
10:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Rentenversicherung Kassenpatienten Rentner
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Solaranlage auf dem Dach

19.09.2018

Einkünfte aus Solarstrom gelten als Hinzuverdienst zur Rente

Mit einer Solaranlage können sich Rentner etwas hinzuverdienen. Dabei sollten sie aber berücksichtigen, dass ab einer bestimmten Einkunftshöhe eine Rentenkürzung anstehen kann. » mehr

Rente

10.09.2018

Rentner können durch Pflege ihre Rente erhöhen

Die Pflege eines Angehörigen erfordert meist eine Menge Entbehrungen. Kleiner Trost: Rentner können damit zumindest ihre Bezüge etwas aufbessern. Die Pflegekasse informiert. » mehr

Rentenerhöhung

08.06.2018

Rentenerhöhung kommt nicht bei allen gleichzeitig an

Die Renten steigen. Aber nicht alle bekommen das Plus sofort. Denn wann die Erhöhung ankommt, hängt vom Rentenbeginn ab. Die ersten Rentenanpassungsmitteilungen sind jedenfalls unterwegs. » mehr

Steuererklärung

21.02.2018

Rentenversicherung unterstützt bei Steuererklärung

Unter gewissen Umständen müssen Rentner eine Steuererklärung anfertigen. Wenn sie damit überfordert sind, hilft ein Dokument der Rentenversicherung. » mehr

Zuschuss zur Krankenversicherung

01.09.2017

Rentner können Zuschuss zur Krankenversicherung beantragen

Gerade bei Menschen mit einer niedrigen Rente können die Kosten für die Krankenversicherung ziemlich zu Buche schlagen. Doch wer Mühe hat, das Geld aufzubringen, bekommt Unterstützung von der Deutschen Rentenversicherung... » mehr

Hinzuverdienst zur Rente

28.07.2017

Online-Rechner: So verändert der Hinzuverdienst die Rente

Wer sich im Alter etwas dazuverdient, sollte überprüfen, ob sich das negativ auf die Rente auswirkt. Die Deutsche Rentenversicherung bietet dafür online den sogenannten Hinzuverdienstrechner an. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 01. 2019
10:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".