Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Haftpflichtversicherung sollte Schäden durch Kinder abdecken

Kleine Kinder können für Delikte nicht belangt werden. Im Grunde müsste bei einem verursachten Schaden die Versicherung nicht zahlen. Was können Eltern also tun, damit es nicht zum großen Krach mit Geschädigten kommt?



Haftpflichtversicherung
Verursachen Kinder einen Schaden, kommt die Haftpflichtversicherung nur auf, wenn der Tarif auch Schäden durch deliktunfähige Kinder abdeckt.   Foto: Oliver Berg

Kinder gelten bis zu ihrem siebten Geburtstag als nicht deliktfähig - im Straßenverkehr sogar bis zum zehnten Geburtstag. Das heißt: Sie müssen für Schäden, die sie verursachen, nicht haften.

Haben die Eltern ihre Aufsichtspflicht nicht verletzt, bleiben Geschädigte daher unter Umständen auf dem Schaden sitzen, erklärt der Bund der Versicherten (BdV) in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg. Wer einen Streit mit den Geschädigten vermeiden möchte, kann den eigenen Haftpflichtversicherer bitten, den Schaden trotzdem zu begleichen.

Das ist jedoch nur möglich, wenn der Tarif auch Schäden durch deliktunfähige Kinder abdeckt, erklärt der BdV. Familien sollten bei der Prüfung ihrer Privathaftpflichtversicherung zudem auf eine ausreichende Deckungssumme achten. Sie sollte mindestens 15 Millionen Euro pauschal für Sach-, Personen- und Vermögensschäden betragen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 08. 2018
16:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Eltern Haftpflichtversicherer Haftpflichtversicherungen Kinder und Jugendliche Vermögensschäden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Familie

11.10.2019

«Zählkinder» können Kindergeld erhöhen

Wer möchte «Zählkind» sein? Schön klingt der Begriff nicht. Er steht aber für ein paar Euro mehr im Monat. Eine Rolle spielt das, wenn ein Elternteil nicht für alle Kinder Anspruch auf Kindergeld hat. » mehr

Getrennte Eltern

02.10.2019

Mehr Unterhalt für Trennungskinder

Wer Unterhalt für seine Kinder zahlt, muss ab dem nächsten Jahr mit höhren Ausgaben rechnen. Um wie viel sie steigen, hängt vor allem vom Alter des Nachwuchses ab. » mehr

Taschengeld und Abofalle

11.09.2019

Was tun, wenn das Kind online bestellt?

Sonderangebote, neue Funktionen im Online-Spiel - alles nur ein paar Klicks entfernt. Kinder können schnell mehr ausgeben als ihre Eltern gut finden. Gibt es nach dem Kauf ein Zurück? » mehr

Defektes Smartphone

01.07.2019

Die Mehrheit ist mit der Haftpflicht abgesichert

Eine Haftpflichtversicherung ist in Deutschland beliebt: Eine überwältigende Mehrheit hat sie. Das zeigen aktuelle Zahlen. » mehr

Kindergeld für Volljährige

28.06.2019

Kindergeldzahlung auch für Volljährige möglich 

Auch wenn die Kinder schon erwachsen sind, können Eltern weiterhin Kindergeld beziehen. Aber unter welchen Umständen ist das möglich? » mehr

Mutter und Kind

21.06.2019

Kinder müssen nicht auf Schritt und Tritt überwacht werden

Kleine Kinder sind impulsiv. Und Sie können Gefahren nicht gut einschätzen. Daher kann es schnell passieren, dass sie einen Schaden verursachen, ohne das gewollt zu haben. Stellt sich die Frage: Hätten die Eltern das ver... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 08. 2018
16:18 Uhr



^