Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Versicherungsschutz für Bankschließfach reicht oft nicht

Wertvolles kommt in den Tresor - oder in ein Bankschließfach. Doch was, wenn der Inhalt abhanden kommt oder zerstört wird? Der Versicherungsschutz der Banken reicht dann nicht immer aus. Hilfe bietet aber eine ganz andere Police.



Bankschließfach
Auch aus einem Bankschließfach kann mal etwas abhanden kommen. Dann ist ein guter Versicherungsschutz wichtig.   Foto: Daniel Reinhardt/Symbolbild

Wer Wertsachen sicher aufbewahren will, kann dafür ein Bankschließfach mieten. Wenn der Inhalt aber doch einmal verloren geht, dann ist der Versicherungsschutz oft nicht ausreichend. Das zeigt eine Untersuchung der Stiftung Warentest.

In zehn Fällen im Test war im Mietpreis sogar überhaupt keine Versicherung enthalten. Andere Geldinstitute hatten eine geringe Versicherungssumme von weniger als 10.000 Euro. Manche Anbieter beschränken zudem ihre Haftung. Kunden sollten hier in jedem Fall die Bedingungen prüfen, raten die Warentester.

Mitunter brauchen Verbraucher aber gar keine neue Police abschließen. Manche Hausratversicherungen decken auch Wertgegenstände in Schließfächern mit ab. Allerdings trifft das nicht unbedingt auf die Grundtarife zu. Hier kann sich ein Wechsel zu einem entsprechenden Tarif lohnen, berichtet «Finanztest» (Ausgabe 7/2018). Eine zusätzliche Versicherung für das Schließfach gibt es in der Regel über die Bank.

Weiteres wichtiges Testergebnis: Es ist nicht immer ganz leicht, an ein freies Schließfach zu kommen. Das zeigt ein Test von 36 Banken und zwei privaten Anbietern durch die Stiftung Warentest .

Das hat zwei Gründe: Zum einen vermietet ein Großteil der Banken Schließfächer ausschließlich an eigene Kunden, berichtet die Zeitschrift «Finanztest». Zum anderen ist das passende Fach oft nicht frei. Im Test schwankte die Auslastung je nach Bank zwischen 95 und 44 Prozent. Die Mietpreise für ein Fach, in das ein breiter Aktenordner passt, lagen zwischen rund 40 Euro und etwa 200 Euro im Jahr.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 06. 2018
10:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Stiftung Warentest Versicherungsschutz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Lohnt sich das?

31.07.2019

Lohnt sich eine Ausbildungsversicherung?

Ausbildungsversicherungen sind bei Großeltern oder Eltern durchaus gefragt. Schließlich versprechen die Policen, die Ausbildung der Kinder zu finanzieren. Das klingt bequem. Aber ist das wirklich die beste Art, finanziel... » mehr

Blick auf einen Hörsaal

31.07.2019

Lohnt sich eine Ausbildungsversicherung?

Ausbildungsversicherungen sind bei Großeltern oder Eltern durchaus gefragt. Schließlich versprechen die Policen, die Ausbildung der Kinder zu finanzieren. Das klingt bequem. Aber ist das wirklich die beste Art, finanziel... » mehr

Berufsunfähigkeit

18.06.2019

Berufsunfähigkeitsversicherung oft nicht preiswert

Ohne Job kein Geld. Diese etwas verkürzte Formel bringt es auf den Punkt: Wer lange Zeit krank ist, muss auf sein Einkommen verzichten. Gegen dieses Risiko kann man sich versichern. Die Experten von «Finanztest» erklären... » mehr

Obstbaumschnitt

27.11.2019

Kein Versicherungsschutz bei Sägearbeiten und Baumschnitt

Bei vielen Obstbäumen ist jetzt der Winterschnitt fällig. Doch beim Einsatz mit Leiter und scharfem Werkzeug ist das Unfallrisiko hoch. Was, wenn sich Gartenbesitzer dabei verletzen? » mehr

Peter Grieble

14.08.2019

Berufsunfähigkeits-Schutz ist trotz Erkrankung möglich

Wer bereits ernsthaft krank war, sorgt sich oft um drohende Berufsunfähigkeit. Wie der Abschluss einer Versicherung selbst dann gelingen kann - und warum sich ein Blick in die Patientenakte lohnt. » mehr

Bankschließfächer

02.08.2019

Versicherung bei Bankschließfach-Vertrag nicht immer dabei

Bei vielen Verträgen zum Mieten eines Bankschließfachs besteht kein Anspruch auf Schadenersatz. Daher sollten Verbraucher vor Abschluss genau lesen, ob ihre gelagerten Wertsachen auch versichert sind. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 06. 2018
10:54 Uhr



^