Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

So erkennen Bankkunden manipulierte Geräte

Nicht nur beim Online-Banking, sondern auch beim Geldabheben am Automaten kommt es oft zu Betrugsfällen. Daher sollten Bankkunden bereits beim Betreten eines Service-Centers wachsam sein.



Geldautomat
Wird die Karte am Geldautomaten trotz richtiger Geheimzahl nicht zurückgegeben, könnte eine Manipulation vorliegen. Betroffene Bankkunden lassen ihr Konto dann am besten sperren.   Foto: Marius Becker

Keine Frage: Zahlen mit EC- oder Kreditkarte ist praktisch. Allerdings nutzen auch Betrüger den weit verbreiteten Einsatz immer wieder aus. So werden etwa Geldautomaten manipuliert, erklärt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz . Wann Kunden misstrauisch werden sollten: 

- PIN-Nummer als Türöffner: Die Geheimzahl für die Zahlungskarte ist nur am Geldautomaten oder am Zahlungsterminal im Geschäft nötig. Verbraucher sollten die PIN deshalb niemals an Türöffnern eingeben, auch nicht bei Geldinstituten. In solchen Fällen sollte die Polizei informiert werden. Die Türöffner sind meist manipuliert.

- PIN-Nummer mehrmals eingeben: «Bitte geben Sie ihre PIN-Nummer zwei Mal ein» - wer eine solche Aufforderung auf einem Hinweiszettel am Geldautomaten findet, sollte misstrauisch werden. Möglicherweise ist das Gerät manipuliert. Kunden sollten generell auf die äußere Beschaffenheit des Geldautomaten achten und auffällige Veränderungen der Polizei melden.

- Karte wird nicht zurückgegeben: Behält der Geldautomat die Zahlungskarte unerwartet ein, obwohl die PIN-Nummer richtig eingegeben wurde und das Konto auch gedeckt ist, sollte die Karte besser gesperrt werden . Möglicherweise wurde das Gerät von Straftätern manipuliert.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 04. 2018
12:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bankkunden Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Skimming»-Technik

11.07.2017

Mehr Datenklau am Geldautomaten

Datendiebe schlagen an Geldautomaten in Deutschland wieder deutlich häufiger zu. Ein Grund zur Sorge? Nein, meinen Experten. Dennoch sollten Bankkunden wachsam bleiben. » mehr

Zwei-Faktor-Authentifizierung

16.10.2018

Die sichersten TAN-Verfahren fürs Onlinebanking

Immer mehr Bankfilialen schließen, viele neue Kreditinstitute bieten ohnehin nur noch Online-Konten an. Und außerdem werden Girokonten, die der Kunde nicht selbst am Rechner führt, immer teurer. Alles Gründe, die fürs On... » mehr

Fingerfarben

28.09.2018

Diese Änderungen gibt es für Verbraucher im Oktober

Hohe Transparenz und niedrige Bleiwerte: Der Oktober bringt einige Verbesserungen für Verbraucher. Es profitieren vor allem Kinder, Versicherungsnehmer und Bankkunden. » mehr

Geldkarten

20.09.2018

So können Sprach- und Hörgeschädigte Geldkarten sperren

Beim Verlust einer Geldkarte ist schnelles Handeln gefragt. Meistens reicht ein kurzer Anruf. Sprach- und Hörgeschädigte können hingegen auf ein Gerät zurückgreifen, das der Vergangenheit angehört. » mehr

Deaktivierung der Kontaktlos-Bezahlfunktion

07.09.2018

Bankkunden können Kontaktloses Bezahlen deaktivieren

Im Supermarkt oder an der Tankstelle ist es schon praktisch: Statt ihre Karte in das Bezahlterminal hineinzustecken, halten Verbraucher sie nur kurz über das Display. Doch was ist, wenn sie die Technik des kontaktlosen B... » mehr

Landgericht Kiel

09.08.2018

Kunde muss bei Bankbetrug ohne Eigenverschulden nicht haften

Betrügern gelingt es immer wieder, an die Daten von Bankkunden zu kommen. Im Schadensfall stellt sich die Frage: Haftet das Geldinstitut oder der Kunde? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 04. 2018
12:48 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".