Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

 

Sal-Weide bietet dem Schmetterling des Jahres 2018 Futter

Weich und pelzig erfreuen die blühenden Weidenkätzen die Menschen im Frühjahr. Noch viel wichtiger ist die Sal-Weide in der Zeit für den Großen Fuchs. Denn der Falter nutzt die Pflanze als Futterquelle. Doch von den Weidenkätzchen gibt es immer weniger.



Der Große Fuchs
Der Große Fuchs ist zum «Schmetterling des Jahres 2018» gekürt worden.   Foto: R. Manderbach/www.deutschlands-natur.de/dpa-tmn

Die schnellwachsende Sal-Weide ist nicht nur ein Tipp für Gartenbesitzer, die ihr Grundstück schnell umranden möchten. Sie ist auch Magnet und wichtige Futterquelle für Schmetterlinge - darunter den Großen Fuchs, der nun zum «Schmetterling des Jahres 2018» gekürt wurde.

Das Insekt überwintert wie bei Tagschmetterlingsarten unüblich als ausgewachsener Falter. Daher sucht er schon im zeitigen Frühjahr nach Futter - was die Sal-Weiden als eine der wenigen Pflanze zu der Zeit schon bieten. Außerdem legen die Weibchen des Falters im April und Mai ihre Eier in die Zweige dieser Gehölze.

Ihr Kahlschlag sei daher ein Hauptgrund für den Rückgang der Bestände des Großen Fuchses, erläutert die Naturschutzstiftung NRW des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). In Deutschland stehe der Große Fuchs schon auf der Vorwarnliste der bedrohten Tiere.

Sal-Weiden dienen den Raupen und ausgewachsenen Faltern von circa 100 Schmetterlingsarten als Futterpflanze. Der Herbst gilt als gute Pflanzzeit für solche Gehölze.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 11. 2017
04:55 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Frühling Naturschutzstiftungen Pflanzen und Pflanzenwelt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, melden Sie sich bitte an.

Benutzername
Passwort
     

Noch kein Konto? Jetzt Registrieren
Mehr zum Thema
Lupinen

18.08.2017

Bienen und Hummeln lieben sie: Lupinen bieten viel Nektar an

Lupinen genießen einen guten Ruf als Blühpflanze, Bienenweide, Bodenverbesserer und Eiweißlieferant. Letzteres rückt sie neu ins Interesse für viele Gemüsegärtner. Doch bei der üblichen Gartenstaude handelt es sich nicht... » mehr

Bäume dienen als Wasserspeicher

21.03.2017

Wälder für den Klimawandel wappnen

Die Vögel zwitschern, Frühblüher sorgen für Farbtupfer - und mit etwas Glück zeigt sich öfter die Sonne. Deutschlands Wälder laden im Frühling zu Spaziergängen ein. Doch wie geht es ihnen überhaupt? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 11. 2017
04:55 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.