Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Länger frisch: Pflegetipps für Tulpen in der Vase

Die üblichen Tipps, wie man Tulpen lange frisch hält, sind allgemein bekannt: Wasser regelmäßig wechseln, Stiele noch mal anschneiden. Doch: Wer das mit der Schere macht oder zu viel Wasser in die Vase gibt, lässt Tulpen sogar schneller verderben.



Tulpen in der Vase
Damit Tulpen nicht schnell verwelken, muss man sie richtig pflegen. Foto: Andrea Warnecke  

Teuer gekauft und Tage später schon welk: Es reicht nicht einfach nur, Tulpen in eine Vase mit Wasser zu stellen, will man länger etwas von ihnen haben. Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und das Bundeszentrum für Ernährung raten:

Nicht mit Schere anschneiden: Nach dem Einkauf müssen die Stiele der Schnittblumen noch mal angeschnitten werden. Doch bei Tulpen sollte man dafür nicht die Schere nehmen. Sie verletzt die Leitungsbahnen der Pflanzen, anschließend können die Tulpen sich nicht mehr mit Wasser versorgen. Ein scharfes Messer ist besser.

Kalt stellen: Nach dem Kauf sollten Schnittblumen erst einmal für einige Stunde in einen kühlen Raum kommen. Dort sollten sie sich vom Transport erholen. Wichtig ist, die Blumen nach dem Anschneiden auch sofort ins Wasser zu geben, sonst droht so etwas wie eine Embolie. Denn durch die frisch angeschnittenen Leitungsbahnen dringen neben dem Wasser auch Luftblasen ein. Das schadet den Pflanzen.

Weg von der Obstschale: Obst verströmt das Reifegas Ethylen. In der Nähe stehende Vasen mit Schnittblumen welken dadurch schneller. Das gilt auch für offene Feuerstellen im Haus, die das Reifegas ebenfalls verbreiten.

Wenig Wasser: Das Wasser alle zwei Tage wechseln und die Blumenstiele dabei neu anschneiden - jeweils etwa zwei bis drei Zentimeter entfernen. Weiche Stiele, wie Tulpen sie haben, sollten nicht höher als zehn Zentimeter im Wasser stehen. So haben Mikroorganismen so wenig Angriffsfläche wie möglich.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 03. 2017
04:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Pflegetipps Tulpen Wasser
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, melden Sie sich bitte an.

Benutzername
Passwort
     

Noch kein Konto? Jetzt Registrieren
Mehr zum Thema
Glücksklee richtig pflegen

04.01.2018

Keine Wegwerfware: Glücksklee richtig pflegen

Er ist ein beliebtes Mitbringsel an Silvester. Doch was viele nicht wissen: der Glücksklee lässt sich wunderbar als Zimmerpflanze halten. Was ist zu beachten? » mehr

Viridiflora-Tulpen

21.03.2018

Was man über Tulpen wissen sollte

Tulpen! Wenn nicht sie, welche Pflanzen im Garten lassen sich schon als Klassiker bezeichnen? Gerade zur Osterzeit sind die bunten Kelche beliebt. Hier sind die wichtigsten Fakten zu den Pflanzen - von Tomatendünger, gee... » mehr

Tulpen im Topf

21.03.2018

Frisch ausgetriebene Tulpe im Topf braucht kühlen Standort

Viele Menschen holen sich jetzt den Frühling ins Haus. Mit Tulpen im Topf zum Beispiel. Damit sie lange Freude daran haben, sollten sie den richtigen Standort für die Blumen wählen. » mehr

Tulpen

21.02.2018

Blätter frischer Tulpen quietschen

Frische Tulpen verschönern schon jetzt den Tisch in der Wohnung. Zudem besitzen die Schnittblumen eine besondere Eigenschaft, die jedoch erst durch eine bestimmte Pflege hervorgebracht wird. » mehr

Zucker beschleunigt Welken

05.01.2018

Kein Zucker ins Wasser der Tulpenvase

Um Schnittblumen frisch zu halten, sind lauter Tipps im Umlauf. Experimente belegen jedoch, dass manche sogar das Welken beschleunigen. » mehr

Blumenzwiebeln setzen

20.10.2017

Sechs Aufgaben für Hobbygärtner im Herbst

Kurz vor Ende der Gartensaison haben Hobbygärtner noch einige Dinge zu tun - dazu zählt das Pflanzen von Stauden und frühblühenden Zwiebelblumen. Experten nennen die sechs wichtigsten Aufgaben im Überblick. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 03. 2017
04:35 Uhr



^