Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Geranien jetzt winterfest machen

Geranien gehören zu den beliebtesten Balkonpflanzen. Sie sind mehrjährig - und können den Winter überstehen. Mit diesen Tricks blühen sie auch im Frühjahr wieder.



Geranien auf dem Balkon
Geranien blühen nicht nur ein Jahr lang. Sie können den Winter überstehen und im nächsten Frühjahr wieder erblühen.   Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-tmn

Auf dem Balkon blühen sie im Sommer in Rosa, Rot oder Weiß: Geranien. Die Blumen gehören zu den beliebtesten Balkonpflanzen hierzulande.

Aber viele Hobbygärtner wissen nicht, dass diese Pflanzen mehrjährig sind. Im Herbst kommen sie weg. Dabei können Geranien bei richtiger Pflege den Winter überstehen - und im nächsten Jahr wieder prächtig blühen.

Sobald der erste Frost droht, sollten Geranien ins Winterquartier ziehen, raten die Experten der Zeitschrift «Mein schöner Garten» auf ihrem Onlineportal. Überwintern können die Blumen an einem hellen Ort, etwa oder auf dem ungeheizten Dachboden, bei etwa fünf bis zehn Grad. Während des Winterschlafs sollte man die Blumen ab und zu gießen sowie auf Fäulnis und Schädlinge prüfen.

Geranien können entweder im Blumenkasten überwintern oder in kleineren Kisten - letzteres ist platzsparender. So oder so gilt: Gegen Ende des Winters müssen die Pflanzen in frische Balkonblumenerde umgepflanzt werden. Dann steht einem blühenden Frühjahr nichts mehr im Wege.

© dpa-infocom, dpa:201021-99-27613/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 10. 2020
09:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Balkon Blumen Frühling Gärten Herbst Pflanzen und Pflanzenwelt Schädlinge Sommer (Jahreszeit) Winter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Biene

12.11.2020

Krokus kann Winter- oder Frühlingsbote sein

Krokusse wachsen in Beet, Rasen und Balkonkasten. Die Zierpflanzen gelten als wichtige Nahrungsquelle für Insekten - und das nicht nur im Frühling. Sogar im November kann man sie noch pflanzen. » mehr

Echeverien

05.11.2020

Sukkulenten pflegen, gießen und überwintern

Sukkulenten sind genügsame Pflanzen für Garten, Balkon und Wohnung. Die pflegeleichten Gewächse sind manchmal sogar dankbar, wenn man das Gießen mal vergisst. » mehr

Nur im Herbst

15.10.2020

Blühende Herbstzeitlose im Oktober

Herbstzeitlose erfüllen den Garten im Herbst nochmals mit neuer Farbe. Doch die Blumen sind nicht nur hübsch anzusehen - sie sind auch lebenswichtig für ihre Umwelt. » mehr

Rosmarin

29.10.2020

So bringt man Rosmarin durch den Winter

Den Herbst übersteht Rosmarin am liebsten draußen. Erst wenn die Temperaturen unter die Minusgrade fallen, sollte man die Pflanze ins Winterquartier holen. Wie muss man sie dann pflegen? » mehr

Blattlaus-Plage beginnt

13.05.2020

Die Blattlaus-Plage beginnt

Ein milder Winter ist gut für Schädlinge wie die Blattlaus. Mit steigenden Temperaturen kann die Laus zur Plage werden. Was Hobbygärtner tun können. » mehr

Bäumchen pflanzen

08.10.2020

Jetzt noch Bäume und Sträucher pflanzen

Bäume und Sträucher im Herbst pflanzen? Ja, das geht - gut sogar. Allerdings muss man kurz vor dem Winter ganz besonders auf die Bedürfnisse der Pflanzen eingehen. Wir verraten, was man beachten muss. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 10. 2020
09:17 Uhr



^