Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Im Vogelkasten jetzt den Wohnungsputz beginnen

Auch der letzte Vogelnachwuchs ist inzwischen flügge geworden, es wird höchste Zeit die Nistkästen zu reinigen. Ansonsten droht Gefahr, dass sich der neue Nachwuchs im Frühjahr mit Parasiten ansteckt.



Ein Nistkasten hängt an einem Baum
Ende September kann man im Garten die Nistkästen reinigen - dann fühlen sich im Frühjahr hier auch Vögel wieder wohl.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Den Frühjahrsputz kennt jeder - Ende September ist hingegen die beste Zeit, um das Zuhause von Vögeln auf Vordermann zu bringen. Wer im Garten leere Nistkästen hat, sollte den Frühherbst jetzt zum Säubern nutzen, rät der Naturschutzbund Deutschland (Nabu).

Denn in den Nistkästen leben nicht nur Vögel, auch Parasiten wie Milben, Zecken und Vogelflöhe fühlen sich dort wohl. Und diese Parasiten können für Jungvögel im kommenden Jahr zum Problem werden.

Reinigen ja, desinfizieren nein

Allerdings sollten Gartenbesitzer auf chemische Reinigungsmittel oder Desinfektionsmittel verzichten, raten die Naturschützer. Es reiche vollkommen aus, wenn der Kasten gründlich ausgefegt wird. Bei starkem Parasitenbefall könne außerdem mit klarem Wasser und gegebenenfalls etwas Sodalauge geputzt werden.

Auch sollte der Herbstputz möglichst bis Ende September erfolgen. Denn später im Jahr kann es sein, dass das Vogelhaus schon wieder bewohnt ist - von Tieren, die dort Winterschlaf halten. Dazu gehören Schmetterlinge, Haselmäuse, Siebenschläfer oder Eichhörnchen. Und auch Vögel betten sich teilweise in die Brutstätten.

© dpa-infocom, dpa:200925-99-706699/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 09. 2020
12:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Desinfektionsmittel Naturschutzbund Deutschland Naturschützer Parasiten Vögel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Philip Heldt

06.10.2020

Laubbläser und Laubsauger für den Einsatz im Herbst

Mit Laubbläsern und Laubsaugern lassen sich Gärten und Freiflächen am Haus im Herbst von abgefallenen Blättern befreien. Eine Anschaffung will jedoch überlegt sein - nicht nur aus finanzieller Sicht. » mehr

Fünfprozentige Neigung

23.07.2020

Hecken brauchen mindestens eine fünfprozentige Neigung

Ist eine Hecke zu gerade, erreicht die Sonne nicht alle Teile von ihr. Und das hat Folgen für das Wachstum. » mehr

Blütenstände der Robinie

24.06.2020

Die Robinie ist der Baum des Jahres 2020

Die Robinie kann ein schöner Hausbaum sein: Groß genug wird sie und fügt sich gut ins Gartenbild ein. Doch die Baumart macht auch viel Arbeit. Gärtner empfehlen daher eine bestimmte Robinien-Sorte. » mehr

Amsel

06.02.2020

Nabu: Mehr als 3,6 Millionen Wintervögel in Gärten gezählt

Welche Vögel besuchen das Futterhäuschen? Welche fehlen? Mittels Beobachtungen von Laien will der Naturschutzbund seit 2011 Trends bei Vögelbeständen erkennen. Jetzt liegen die Ergebnisse aus diesem Januar vor. » mehr

Nistkasten

17.12.2019

Nistkästen im Winter nicht leeren

Viele Hobbygärtner sind zu reinlich. Etwas weniger aufzuräumen, ist meist besser für die natürliche Vielfalt und die Tierwelt. So auch im Fall der Nistkästen für Vögel. » mehr

Ein Loch in der Gartenerde

22.11.2019

Wie man Wühlmäuse aus seinem Garten fernhält

Wühlmäuse gehen gerne auf Wurzelgemüse und verderben so manche Ernte. Um sie loszuwerden, können die natürlichen Feinde der Nager helfen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 09. 2020
12:53 Uhr



^