Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Regenwasser und Verschattung helfen Gärtnern beim Sparen

Hahn aufdrehen und draufhalten: Im heißen Sommer brauchen die Pflanzen im Garten viel Flüssigkeit. Mit ein paar Tricks lässt sich jedoch Wasser sparen.



Regentonne im Garten
Statt Trinkwasser aus dem Hahn: Eine Regentonne kann im Garten sehr sinnvoll sein.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Wer in heißen Sommern Wasser sparen will, hat im Garten viele Möglichkeiten.

Zum einen sollten Hobbygärtner erwägen, Regenwasser statt Trinkwasser zum Wässern der Pflanzen zu nutzen, wie die Verbraucherzentrale Bremen erklärt. Häufig sei die Nutzung einer Gartenpumpe möglich. Die etwas höheren Anschaffungskosten rechneten sich langfristig, weil man gleichzeitig Trinkwasser spart.

Noch ein Tipp: Einen Rasensprenger sollte man aufgrund der Verdunstung nicht am Tage bei Sonnenschein sondern abends laufen lassen, raten die Energieexperten der Verbraucherzentrale. Auch müsse womöglich nicht die komplette Gartenfläche versorgt werden.

Wer seinen Garten erst noch anlegt oder gerade umgestaltet, der kann auf Pflanzen setzen, die etwas mehr Trockenheit vertragen. Durch die Anordnung der Pflanzen könnten zudem «Verschattungsinseln» geschaffen werden, die dann wiederum weniger Wasser benötigen. Mulch, Kompost oder Grasschnitt halten die Feuchtigkeit länger in der Erde.

© dpa-infocom, dpa:200813-99-150948/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 08. 2020
10:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gartenflächen Gärten Pflanzen und Pflanzenwelt Rasensprenger Wasser
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Gartenteich

24.09.2020

Gartenteich rechtzeitig winterfest machen

Wer einen Gartenteich hat, muss für den Winter vorsorgen. Was gibt es dabei zu beachten? » mehr

Frucht der Himbeere

10.09.2020

Lange Erntezeit dank Herbst-Himbeeren

Frische Himbeeren im Herbst? Das ist möglich dank spezieller Sorten. Wie man sich um die kümmert, erklären zwei Experten. » mehr

Giersch

20.08.2020

Ist das Unkraut - und darf das bleiben?

Naturnahes Gärtnern der Umwelt zuliebe kostet Überwindung. Dazu gehören ein wenig Kontrollverlust über das Wachstum und eine gewisse Unordnung. Denn Unkraut sollte man zulassen. » mehr

Süßkartoffeln

25.06.2020

Für die neue Lieblingspommes: Süßkartoffel selber anbauen

Es gibt zwei gute Gründe, die Süßkartoffel im Garten oder sogar auf dem Balkon anzubauen: Sie liefert nicht nur leckeres Essen, die Pflanze ist auch hübsch. » mehr

Blühender Goldmohn im Garten

15.06.2020

Der Goldmohn übersteht Trockenheit

Sommerliche Trockenheit ist ein Problem geworden. Gartenbesitzer wünschen sich daher Pflanzen, die nicht schon schlapp machen, wenn sie mal ein paar Tage kein Wasser bekommen - wie der Goldmohn. » mehr

Sedum im Topf

20.05.2020

Sedum-Arten hassen nasse Füße

Fetthenne, Tripmadam oder Mauerpfeffer: So heißen Sedum-Arten, die in vielen Gärten wachsen. Eine Sache mögen diese Pflanzen gar nicht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 08. 2020
10:33 Uhr



^