Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

 

So wird die Anthurie nicht gelb

Ihrer Zimmerpflanzen geht es nicht gut? Wenn die Anthurie - auch bekannt als Flamingoblume - Flecken auf den Blättern entwickelt, deutet das auf einen Pflegefehler hin.



Anthurie als Zimmerpflanze
Steht eine Anthurie am Fenster, kann es passieren, dass sie zu viel Licht abbekommt.   Foto: Silvia Marks/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Färben sich die Blätter der Zimmerpflanze Anthurie gelb, dann bekommt sie wahrscheinlich zu viel Sonnenlicht ab. Darauf weist die Züchtervereinigung Stichting Promotie Anthurium hin. Die Lösung: Man sollte die Pflanze einen Meter weit entfernt vom Fenster aufstellen.

Bildet die Anthurie neue Blätter und bleiben die Blüten gleichzeitig grün, dann ist genau das Gegenteil der Fall: Die Pflanzen erhält im Wohnraum zu wenig Licht, erläutern die Experten.

Zeigen sich an den Blätterändern brauen Stellen oder entwickelt das Grün braune Punkte, hat man der Pflanze zu wenig oder zu viel Wasser gegeben. Die richtige Menge kann man erfühlen: Erst dann, wenn man merkt, dass die Erde im Topf ziemlich trocken ist, sollte man gießen. Bei noch feuchter Erde könne man sogar problemlos noch eine Woche damit warten, so die Züchtervereinigung.

Die Anthurie ist auch unter dem Namen Flamingoblume bekannt. Eine Besonderheit sind ihre schönen, gut sichtbaren Blüten. Botanisch betrachtet handelt es sich dabei eigentlich nur um Hochblätter. Die eigentlichen Blüten sitzen am charakteristisch langen Schaft.

© dpa-infocom, dpa:200619-99-488176/4

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 06. 2020
16:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Pflanzen und Pflanzenwelt Wohnbereiche Zimmerpflanzen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Zimmerpflanzen

08.11.2019

Zimmerpflanzen doch kein Wundermittel für sauberere Luft

Zimmerpflanzen galten lange Zeit als prima Luftfilter. Eine Studie bringt die Annahme ins Wanken. Die Forscher empfehlen Pflanzen in Wohnräumen aber dennoch. » mehr

Blumen gießen

29.10.2019

So kommen Zimmerpflanzen gut durch die Winterpause

Zu viel Wärme und Gießwasser sind für viele Zimmerpflanzen im Winter nicht gut - denn sie sollten nun eine Ruhepause einlegen. Ausgenommen davon ist nur eine kleine Gruppe Zimmergrün mit einer fernen Heimat. » mehr

Louisianamoos

14.02.2020

Louisianamoos braucht keine Erde

Sie begrünen hohe Wände und Regale: Damit sich Hängepflanzen wie das Louisianamoos voll entfalten können, benötigen sie genügend Platz nach unten. Was das Louisianamoos sonst noch braucht. » mehr

Untersetzereiner einer Zimmerpflanzen

06.02.2020

Feine Schicht Sand schützt vor Trauermücken

Sie gelten als ein Anzeichen für sterbende Zimmerpflanzen: Trauermücken. Dabei sollten Hobbygärtner ihre Pflanzen trotz der kleinen Schädlinge nicht gleich aufgeben und Gegenmaßnahmen einleiten. » mehr

Schmetterlingsorchidee

30.01.2020

Pflegetipps für Schmetterlingsorchideen

Schmetterlingsorchideen sind sehr beliebte Dekorationen fürs Zimmer. Und doch ärgern sie ihre Besitzer, denn die zuverlässige und lange Blüte stockt schon mal. Experten verraten ihre Pflegetricks. » mehr

Wasser im Topfuntersetzer

16.01.2020

So lässt sich Staunässe im Pflanztopf vermeiden

Topfpflanzen vertragen keine Staunässe. Das gilt besonders im Winter. Doch was ist zu beachten, damit sich kein Gießwasser im Untersetzer ansammelt? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 06. 2020
16:08 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.