Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

 

Verblühte Frühblüher im Topf in den Garten setzen

Viele Narzissen und Tulpen im Topf sind Wegwerfware. Sie können aber auch ein zweites, teils sehr langes Leben haben.



In den Garten setzen
Wenn im Frühling im Garten neu gepflanzt wird, kann man neben frischen Pfanzen auch verblühte Frühblüher in den Boden setzen.   Foto: Kai Remmers/dpa-tmn

Die Narzissen im Topf halten nur kurz, auch die Hyazinthen in der Schale sind bald verblüht: Das ist das Problem mit den im Handel nun angebotenen Frühblühern. Doch sie können auch im Folgejahr wieder erblühen, wenn man sie bald in den Garten aussetzt.

Sobald die Frühblüher verblüht sind, sollte man handeln, rät Olaf Beier, Vorsitzender des Bundesverbandes der Einzelhandelsgärtner. Insbesondere diejenigen Pflanzen, die mit einem Wurzelballen im Topf stecken, können schon recht bald ins Freie.

«Primeln etwa sind nicht lange in der Lage, im Haus zu überleben. Sie sind im Grunde wie ein Blumenstrauß in der Vase», erklärt Beier. Daher sollten sie schon nach ein bis zwei Wochen das Haus wieder verlassen und in ein Beet kommen.

Blüten entfernen - aber nicht die Blätter

Frühblüher mit Zwiebeln und Knollen wie Narzissen, Hyazinthen und Tulpen sollte man direkt nach der Blüte ins Freie geben - auch wenn die übliche Pflanzzeit im Garten bei ihnen erst im Herbst wäre. Denn diese Zwiebeln und Knollen müssen nach der Blüte noch Energie und Nährstoffe einlagern, um überhaupt im Folgejahr wieder austreiben zu können. Sie brauchen also anders als die Zwiebeln, die man im Herbst ohne Grün drumherum kaufen kann, noch eine Zeit im Gartenboden.

Wichtig ist laut Beier: Man darf zwar die welken Blüten entfernen, aber nicht die Blätter. Sie werden erst braun, wenn die Saison der Frühblüher vorbei ist und sie ausreichend Energie eingelagert haben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 03. 2020
05:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beete Gartenböden Gärten Narzissen Tulpen Töpfe Vasen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Blühende Hyazinthen

11.11.2019

Blumenzwiebeln in Schichten setzen

Wie eine Lasagne lassen sich die Blumenzwiebeln von Tulpen, Anemonen und Hyazinthen in Lagen setzen. In der richtigen Reihenfolge ergibt das eine besonders intensive und lange Blüte im Frühjahr. » mehr

Blühende Narzisse

18.02.2020

Blühenden Narzissen aus dem Handel droht der Kältetod

Sie sind die Vorboten des nahenden Frühlings: Vorgezogene, teils schon blühende Narzissen, Tulpen und Primeln im Gartenhandel. Doch man sollte sie nur bedingt ins Freie setzen. » mehr

Blumenzwiebeln

19.09.2019

Bei manchen Pflanzen beginnt der Frühling im Herbst

Im Herbst ist Pflanzzeit für viele Frühlingsblumen - für die einen etwas früher, die anderen etwas später. Wichtig ist unter anderem, dass man sie bis zum Einsetzen richtig lagert. » mehr

Blumenzwiebeln

10.12.2019

Schadet tiefer Frost den Blumenzwiebeln?

Schadet große Winterkälte den Blumenzwiebeln im Gartenboden? Sie wurden ja bereits im noch warmen Herbst gesetzt. » mehr

Salat im Frühbeetkasten

16.01.2020

Gemüseaufzucht schon zum Winterende

Frisches Gemüse aus dem eigenen Garten ernten: Mit einem Frühbeet ist dies auch schon möglich, bevor der warme Frühling beginnt. Was gibt es dabei zu beachten? » mehr

Amaryllis

19.12.2019

Amaryllis ist keine einmalige Weihnachtsdeko

Im Advent ist die Blütezeit der Amaryllis. Danach muss man die Zwiebelblume aber nicht entsorgen. Richtig gepflegt, blüht sie beim nächsten Weihnachtsfest erneut. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 03. 2020
05:17 Uhr



^