Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Nach Hausbau erst mal Kartoffeln anbauen

Aus einem verwilderten Grundstück soll ein Garten werden: Das bedeutet viel Mühe. Insbesondere wenn beim Hausbau die schweren Geräte den Boden verdichtet haben. Es gibt aber eine helfende Pflanze.



Gartenanlage
Kartoffelanbau ist eine gute Starthilfe, um Struktur in ein brach liegendes Grundstück zu bekommen.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Der Garten auf neu bebauten oder lange nicht mehr bewirtschafteten Grundstücken ist eine Katastrophe: Die Erde ist so dicht, dass Wurzeln sich nur schwer ausbreiten, und Unkraut sprießt in Massen. Der beste Tipp dagegen: Erst mal Kartoffeln anbauen.

Dazu rät die Staudengärtnerin Svenja Schwedtke aus Bornhöved. «Durch das viele Hacken und Häufeln wird man eine Menge Unkraut los.» Denn ein gängiger Pflegetipp für Kartoffeln lautet, die Beetzwischenräume dann zu hacken, wenn die Pflanzen im Frühling aus der Erde kommen. Weitere Male folgen über die gesamte Wachstumsperiode hinweg.

«Sind die Triebe schon etwas größer, wird gehäufelt», ergänzt Schwedtke. «Das bedeutet, dass man die Pflanzen umgebene Erde zu Wällen an die Pflanzen zieht. Gehäufelt wird zwei- bis dreimal wahrend der Wachstumszeit. Gehackt wird nach Bedarf.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 03. 2020
13:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gartenanlagen Gärten Tipps
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Stefanie Syren

vor 11 Stunden

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Ein Garten im englischen Cottage-Stil ist prachtvoll, eng bepflanzt und ein Quell an Blüten und Düften. Der Trick: Der gut geplante Garten wirkt so, als wäre er nie geplant worden. » mehr

Möhren

07.04.2020

Samen von Möhren brauchen Vorbereitung

Samen für die Freilandaussaat vorzubereiten, ist einfacher als mancher Neugärtner vielleicht zunächst denkt. Was muss man beachten? » mehr

Blauregen

02.04.2020

Der Blauregen hat viel Kraft

Den Blauregen hat im Frühjahr eine ganz besondere Anziehungskraft. Die Blüten sind strahlend blau und verströmen einen intensiven Geruch. Doch die Kletterpflanze ist ein Schwergewicht - mit Folgen. » mehr

Funkien

02.04.2020

Teilung verbessert Wuchskraft der Stauden

Alle paar Jahre sollte man Stauden aus dem Boden ausgraben und mit einem beherzten Schnitt mitten durch den Wurzelballen teilen. Dieser Schritt klingt brutal, aber das ist eine Wohltat für die Pflanzen. » mehr

Narzissen

31.03.2020

Wie zieht man Pflanzen zu Hause auf?

Wegen ausbleibender Kundschaft und regionalen Verkaufsverboten in der Corona-Krise müssen viele Züchter und Gärtnereien Frühlingsblumen vernichten. Wie komme ich nun an Schönes für Balkon und Garten? » mehr

In den Garten setzen

26.03.2020

Verblühte Frühblüher im Topf in den Garten setzen

Viele Narzissen und Tulpen im Topf sind Wegwerfware. Sie können aber auch ein zweites, teils sehr langes Leben haben. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 03. 2020
13:47 Uhr



^