Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Besser zwei Haselnuss-Sträucher setzen

Haselnüsse sind keine Einzelgänger. Sie benötigen einen Partner in ihrer Nähe. Sonst müssen Hobbygärtner damit rechnen, dass sie am Ende nur wenig abwerfen.



Haselnuss-Strauch
Doppelt hält besser: Der Haselnuss-Strauch benötigt einen Partner in der näheren Umgebung zur Befruchtung seiner Blüten.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Mit nur einem Haselnuss-Strauch im Garten muss man unter Umständen auf leckere Früchte verzichten. Denn für die Befruchtung der Blüten braucht es eine weitere Haselnuss-Sorte im Umkreis von nur 50 Metern, erläutert der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL).

Er rät daher, gleich zwei Sträucher zu setzen, um auf Nummer sicher zu gehen. Die Haselnuss ist einhäusig. Das bedeutet, jeder Baum trägt sowohl die eher unauffälligen und kleinen weiblichen Blüten als auch die männlichen Blütenkätzchen.

Sie können sich aber nicht gegenseitig befruchten, sondern es braucht einen Partner im näheren Umfeld. Die Samen werden hauptsächlich vom Wind verbreitet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
11:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gartenplanung Gärten Sträucher
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Brütende Vögel

27.02.2020

Ab März keine Bäume und Sträucher entfernen

In Hecken, Sträuchern, Bäumen finden Vögel und andere Tiere Nahrung und Verstecke. Wer einen Garten hat, kann sie schützen. » mehr

Gehölze mit Früchten

19.02.2020

Welche Gehölze im Winter wirken

Der Garten ist zum Winterende farb- und schmucklos? Wer das im nächsten Jahr ändern will, hat einige Optionen: So manches Gehölz zeigt erst im Winter seinen schönsten Schmuck. » mehr

Der rot-triebige Hartriegel

10.02.2020

Hartriegel-Sträucher sind farbige Hingucker

Die Hartriegel-Gehölze tragen im Frühling die schönsten Blüten - oder zumindest Blätter, die wie Blüten aussehen. Vor allem aber im kargen Winter sind sie ein Hingucker. » mehr

Glasschale mit Blüten

27.01.2020

Schnittblumen werden wieder beliebter

Schnittblumen, Topfpflanzen und andere Gewächse für Haus und Garten lassen sich die Deutschen viel Geld kosten. Auch beim Blumenstrauß greifen sie wieder verstärkt zu. Das hat einen speziellen Grund, wie der Zentralverba... » mehr

Blattläuse

23.01.2020

Schädlinge im Garten sind doch nichts Böses

Wer braucht schon Löwenzahn, Läuse und Schnecken im Garten? In einem ausgewogenen Verhältnis schaden sie aber auch nicht, argumentiert die Buchautorin Sigrid Tinz. Sie rät zu mehr Gelassenheit. » mehr

Salat im Frühbeetkasten

16.01.2020

Gemüseaufzucht schon zum Winterende

Frisches Gemüse aus dem eigenen Garten ernten: Mit einem Frühbeet ist dies auch schon möglich, bevor der warme Frühling beginnt. Was gibt es dabei zu beachten? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
11:28 Uhr



^